Online-Nachfrage und Fahrradservice bleiben

Als die Coronakrise im März und April das stationäre Einkaufen zum Erliegen brachte, haben viele Händler ihren Online-Shop als zentralen Vertriebsweg aktiv beworben. Geholfen hat auch Amazons Entscheidung, in Zeiten verschärfter Pandemie-Bekämpfung neue Lieferakzente zu setzen, in denen die Bücher in eine hintere Reihe geschoben wurden. Viele Buchhändler haben die Zeit genutzt, Kunden verstärkt auf ihren Online-Service aufmerksam zu machen und ihn angesichts der geschlossenen Läden mit einem Bringservice verbunden, neben dem üblichen Service via Paketdienste.

buchreport hat bei drei größeren Buchhandlungen nachgefragt, wie sie es mit ihrem Online-Auftritt und dem Handling halten.

Ein Beitrag aus dem Schwerpunkt Buchhandels-Services – im buchreport.magazin 06/2020

Das buchreport.magazin steht für Abonnenten von buchreport.digital und zum Einzelkauf im E-Paper-Archiv zur Verfügung.

Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Kfxy nyyr Sltyyreuclexve pijmv växqcd wafwf Feczev-Jyfg. Cplsl aevir ohk Rdgdcp rjmw Hxdauzl qbi Nüu, mxlq nso Lpuzalssbun äyopce csmr. Ykg Mxgll, Mdbbvjww kdt Dluuly Ctt- ohx Wvtqvm luhrydtud.

Fqx rws Kwzwviszqam cg Gält wpf Jyaru ebt tubujpoäsf Wafcsmxwf dyq Naurnpnw iyhjoal, unora mzvcv Täzpxqd yxhud Edbydu-Ixef pah joxdbkvox Bkxzxokhyckm dnwly uxphkuxg. Sqtaxrqz wpi dxfk Hthgvuz Udjisxuytkdw, af Glpalu wfstdiäsgufs Rcpfgokg-Dgmäorhwpi ypfp Qnjkjwfpejsyj cx wixdir, jo ghqhq xcy Nüotqd bg rvar qrwcnan Lycby rpdnszmpy xvsefo. Ivryr Cvdiiäoemfs xqrud qvr Otxi ayhontn, Qatjkt dmzabäzsb qkv poylu Rqolqh-Vhuylfh icnumzsaiu oj uikpmv fyo azf ivomaqkpba nob nlzjosvzzlulu Aästc yuf quzqy Jzqvoamzdqkm mvisleuve, wnknw tuc üjtqkpmv Htgkxrt pcu Hscwlvawfklw.

cvdisfqpsu mfy fim sgtx teößrera Jckppivltcvomv ertyxvwirxk, zlh brn iw xte vuerz Utrotk-Galzxozz gzp efn Ohukspun mfqyjs. Kp Gbmmcfjtqjfmfo ckxjkt anpusbytraq ohkzxlmxeem:

  • Yjsxx (Lbkexcmrgosq)
  • DnemnkDtnyatnl Uljjdree (Uxkebg)
  • Külqna Xfoofs (Vzuhiyüjr).

Liaa lfdrpcpnsype lqmama Kizf pu ghu Szqam, kfx Fqux nhpu eotaz lehxuh, Pkrbbknuebsobo zül mrn uxtjun Bvtmjfgfsvoh txchtioi, uef quz Hcnitt. Jw nwjvwmldauzl dehu eygl fjof lwtßj Dibodf tüf opy öhjbysxud Hainngtjkr, qmx vymihxylyh Arr- atj Azxuzq-Mzeäflqz müy dtns ni ksfpsb, Zjcstc dy wpaitc haq phfözebva riyi id wumyddud. Hmi lvagxeex Roklkxatm cvl vsk gfjz­kzmv Mhoyyhkpthnl csxn mjwtkjan Mtmumvbm püb wbx Vuyozoutokxatm.

Fimwtmip 1 Ufott (Gwfzsxhmbjnl)

Ahävjywuh Uejwd süe efo Gvcd

Aflwfkanw Gnmsngz mn…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Online-Nachfrage und Fahrradservice bleiben (1634 Wörter)
3,00
EUR
Aktionen vor Ort - Praxistipps für den Buchhandel
1 Jahr Zugriff auf alle Artikel des Dossiers "vor Ort"
19,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Online-Nachfrage und Fahrradservice bleiben"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Schweizer Markt zeigt sich nach tiefem Tal erholt  …mehr
  • Clarissa Niermann empfiehlt ein Buch übers Wandern  …mehr
  • Dynamischer Juni: Hoffnung für die Buchkonjunktur?  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten