Renate Bergmann steigt auf Platz 4 ein

Twitter-Auftritt von Renate Bergmann

Von Twitter in den Buchhandel: Vor drei Jahren erschien das erste Buch der „Online-Omi“ Renate Bergmann. Die Berlinerin, Trümmerfrau und vierfache Witwe hatte sich zuvor bei Twitter über die kleinen und großen Themen ihres Alltag ausgelassen. Hinter dem Pseudonym verbirgt sich der studierte Betriebswirt Torsten Rohde, Jahrgang 1974. Seit Anfang 2013 versorgt er über den Twitter-Account @RenateBergmann eine wachsende Fangemeinde (von aktuell fast 40.000 Follow­ern) mit Anekdoten und Sprüchen.

...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Renate Bergmann steigt auf Platz 4 ein"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*