Olympisches Storytelling

Von der Krönung Elizabeth’ II. bis zur Mondlandung: Medien nutzen Großereignisse gern, um mit Technologien und Formaten zu experimentieren, ihnen bei einem Millionenpublikum zum Durchbruch zu verhelfen und nicht zuletzt: um sich selbst prestigeträchtig zu inszenieren. Auch zu den Olympischen Spielen in Rio wurden ambitionierte Projekte lanciert. Eine Auswahl:

  • Die „Süddeutsche Zeitung“ will künftig öfter Geschichten in Virtual Reality und mit 360-Grad-Videos erzählen. Den Auftakt machten vorm Start der Spiele Reportagen aus den Favelas von Rio de Janeiro. Sie wurden gemeinsam mit dem Münchner Unternehmen Re‘Flekt produziert.
  • Die „Washington Post“, 2013 von Amazon-Chef Jeff Bezos gekauft und ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Olympisches Storytelling"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Seiler, Lutz
Suhrkamp
2
Grisham, John
Heyne
3
Owens, Delia
hanserblau
4
Colombani, Laetitia
S. Fischer
5
Schulze, Ingo
S. Fischer
23.03.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare