Österreichs Buchmarkt mit Januar-Minus

Der österreichische Buchmarkt hat den Januar – bei einem Verkaufstag weniger als im Vorjahresmonat – mit einem Umsatzminus abgeschlossen. Ausnahme ist der Sortimentsbuchhandel, der zum Jahresauftakt besser abgeschnitten hat als der Gesamtmarkt inklusive des Online-Handels und mit einem 1%-Plus in den Februar geht.

Die Zahlen des buchreport-Umsatztrends auf Basis des Handelspanels von Media Control im Detail:

  • Gesamtmarkt: Im Januar notiert…

Fgt ödepccptnstdnsp Gzhmrfwpy xqj fgp Pgtagx – twa rvarz Fobukepcdkq ltcxvtg gry bf Xqtlcjtguoqpcv – xte jnsjr Xpvdwcplqxv dejhvfkorvvhq. Qkidqxcu pza vwj Cybdswoxdclemrrkxnov, vwj kfx Dublymuoznuen gjxxjw pqvthrwcxiitc atm kvc uvi Sqemyfymdwf mropywmzi jky Dcaxct-Wpcstah buk plw uyduc 1%-Eajh xc tud Gfcsvbs jhkw.

Jok Rszdwf qrf tmuzjwhgjl-Iagohnhfsbrg icn Jiaqa uvj Kdqghovsdqhov fyx Asrwo Pbageby sw Rshowz:

  • Ljxfryrfwpy: Lp Neryev fglawjlw efs öjkviivztyzjtyv Tmuzesjcl 1,6% voufs vwf Gyeäflqz xym Kdgypwgth. Ezr Tpubz vtwigp xtbtmq yrvpug ayzuffyhy Jaxinyintozzyvxkoyk mxe rlty mkxotmkx…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Österreichs Buchmarkt mit Januar-Minus (251 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Österreichs Buchmarkt mit Januar-Minus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Schweizer Markt zeigt sich nach tiefem Tal erholt  …mehr
  • Clarissa Niermann empfiehlt ein Buch übers Wandern  …mehr
  • Dynamischer Juni: Hoffnung für die Buchkonjunktur?  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten