buchreport

Österreichs Belletristen punkten

Viel Bewegung auf der österreichischen Belletristik-Bestsellerliste im Januar: 9 der 15 Titel sind Neueinsteiger. Dabei können vor allem Autoren aus Österreich punkten: 8 der Neuplatzierten stammen aus einheimischer Produktion. Die beste Platzierung hat David Schalko mit dem Regionalroman „Bad Regina“ (Kiepenheuer & Witsch) geschafft. Die Geschichte über eine Geisterstadt im Herzen der Alpen, in der die verbliebenen Bewohner gegen einen rigorosen chinesischen Immobilientycoon vorgehen, landet im Januar auf Platz 2.

An fünfter Stelle kann der österreichische Schriftsteller Franzobel sein neuestes Werk „Die Eroberung Amerikas“ (Zsolnay) platzieren. Er schrieb bereits zahlreiche belletristische Werke sowie Kinderbücher und Theaterstücke und erhielt einige literarische Preise. In „Die Eroberung Amerikas“ begibt er sich auf die Spuren eines wilden Pioniers im Jahr 1538.

Die österreichische Autorin Monika Helfer ist doppelt vertreten: Ihr Roman „Die Bagage“ (Hanser) hält sich seit mehreren Monaten auf der Bestsellerliste. Ihr neuer Roman „Vati“ (Hanser) schafft nun den Neueinstieg auf Platz 6. Die Fortsetzung der Familiengeschichte Helfers beschäftigt sich mit dem Leben ihres Vaters und erzählt von ihrer eigenen Kindheit und Jugend.

https://www.buchreport.de/bestsellerlisten-a-ch/

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

17,50 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Österreichs Belletristen punkten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*