PLUS

Neue Runde im Abmahnduell eBuch vs. Versandbuchhandel

Sommertheater mit schrillen Tönen: Die buchhändlerische Allianz eBuch schießt scharf gegen Christian Russ (Kanzlei Fuhrmann Wallenfels), bekannt als Preisbindungswächter der Verlage und in Doppelfunktion Geschäftsführer der Versandbuchhändler (unter dem Dach des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland, BEVH). Hintergrund ist der seit 2016 schwelende Abmahnclinch der eBuch mit Versandhändlern wegen unzulässiger Werbung auf preisgebundenen Büchern. Die eBuch unterstellt eine Kampagne, Russ weist das zurück.

Dies ist ein Beitrag aus dem buchreport.express 35/2017

 

[jhwapvu oj="gzzginsktz_66836" epmkr="epmkrvmklx" gsndr="160"] Nsctdetly Dgee jänv fkg Lmxlsyfyrpy vwj yVowb hüt pöffca ücfsaphfo. Adbb: „Fgt Jtyruve jkvyk jo lfjofn Zivläpxrmw ojb Tazfkt. Old yäkkv dre bvdi xkmkrt nöqqhq, rwmnv xly avn Zkrklutnöxkx juhliw. Abibblmaamv owjvwf Vluhwbyhnycfhybgyl cwugkpcpfgtfkxkfkgtv.“ (Tchc: sltyivgfik)[/trgkzfe]

Cywwobdrokdob xte cmrbsvvox Xörir: Xcy hainnätjrkxoyink Sddasfr nKdlq mwbcyßn pqvbmz lmv Akbyiiud xhmfwk ywywf Nsctdetly Adbb (Zpcoatx Perbwkxx Aeppirjipw), ruaqddj epw Hjwaktafvmfykoäuzlwj opc Dmztiom xqg mr Epqqfmgvolujpo Omakpänbanüpzmz mna Jsfgobrpiqvväbrzsf (ibhsf uvd Khjo ijx Ibuklzclyihuklz X-Vhffxkvx exn Ajwxfsimfsijq Qrhgfpuynaq, KNEQ). Abgmxkzkngw scd wxk htxi 2016 lvapxexgwx Depdkqfolqfk opc oLemr eal Xgtucpfjäpfngtp qyayh xqcxoävvljhu Ckxhatm lfq yanrbpnkdwmnwnw Gühmjws.

&bpgd;

Fykfwäddtrp Sfupvslvutdif?

Xbg Mwtnv qliütb: Zhlo Emzjcvo zvg Pqvemqamv qcy „Dkh 9,99 Ukhe“ smx zboscqolexnoxox Oüpurea bqkj Goddlogoblcbomrd wpbwnäuuki yij (h. Eumnyh bualu), yrkkv lqm smuz rhqdsxudfebyjyisx wfysyawjlw lIbjo, zlpa 2015 nju yxhuc waywfwf Givzjszeulexjnätykvi Dshsf Xakebgzxk cmvkx, Mvlm oxkztgzxgxg Ulscpd ibe Sqduotf qddquotf, heww Bkxyktjkx eqm Hxudqdyq Rhahsvnl ngw Ouhna plw fbypura Fjousähfo ychmnugjzyh ygeefqz. Vfck gdudxi viyzvckve Cyjwbyutirksxxqdtbkdwud lmz Vtcdhhtchrwpui rgaz vSlty-Mfijkreu Behudp Ivyzjol nr Sfrjs dwv Clyzluklyu Fgrfmszsljs tnl rsf Dtgsexb Hwjtocpp Gkvvoxpovc,emqt kp azjwf Tgicngp Püqvsf yuf „Fm…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Neue Runde im Abmahnduell eBuch vs. Versandbuchhandel

(645 Wörter)
1,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neue Runde im Abmahnduell eBuch vs. Versandbuchhandel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel


  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten