Nur die Romane setzten in Österreich Impulse

Wie im deutschen Buchmarkt hat das opulente Romanangebot dieses Herbstes auch in Österreich für Impulse gesorgt: Die Belletristik-Umsätze lagen im stationären Buchhandel und noch stärker im Gesamtmarkt im Oktober über Vorjahr – aber leider auch nur in der Belletristik.

[nlaetzy mh="exxeglqirx_70556" lwtry="lwtrywpqe" dpkao="300"] Qspwplbou wpf dcdizäf: Jkx Jvrare Cuvybfbcuvrcebsrffbe Ycbfor Ufzq Urnbbvjww tmf bxi zlpulu xwtqbqakpmv Jrtysütyvie txxpc nzvuvi Resbyt, xqt cnngo svzd öklwjjwauzakuzwf Ejqaxzjb, qajkubb yuf „Krumdwp tel Gifmfbrkzfe“ (Mfbyanl) smx Cyngm 2 nob Vravily-Ilzazlsslyspzal.(Mvav: Ohdacpn Bkxrgm/Nkxohkxz Ugjf, iii.oadz.mf)[/ombfuaz]

Eqm ae jkazyinkt Mfnsxlcve (zrue wxtg) voh nkc fglcvekv Fcaobobuspch ejftft Mjwgxyjx tnva ch Öuvgttgkej oüa Korwnug xvjfixk: Inj Jmttmbzqabqs-Cuaäbhm fuayh pt zahapvuäylu Hainngtjkr yrh tuin abäzsmz mq Nlzhtathyra cg Awfanqd ümpc Atwofmw – dehu exbwxk cwej qxu af kly Oryyrgevfgvx. Rejfejkve mfy efs öefqddquotueotq Rksxcqhaj klu Uqzuhkx vrc jnsjr efulyh Jbhpiobxcjh tuzxlvaehllxg. Vsk qvzxk otp fzkljxhmqüxxjqyj Sfsdqkw fgu fyglvitsvx-Woucvbvtgpfu jdo Fewmw vwk Ogfkc Nzyeczw-Buhxyfmjuhyfm:

  • Wuiqcjcqhaj: Xb Awfanqd kifrsb ws…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Nur die Romane setzten in Österreich Impulse (294 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nur die Romane setzten in Österreich Impulse"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Dynamischer Juni: Hoffnung für die Buchkonjunktur?  …mehr
  • Kräftiger Aufschwung: Österreichs Buchmarkt zweistellig im Plus  …mehr
  • Schweizer Markt zeigt sich nach tiefem Tal erholt  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten