buchreport

Nürnberger Spielwarenmesse im Juli abgesagt

Nach der Absage der physischen Nürnberger Spielwarenmesse Anfang 2021, sollte der Branchentreff in diesem Jahr erstmals im Sommer stattfinden. Nun wird auch dieser Termin abgesagt.

Aufgrund der großen Unsicherheit, die nach wie vor von der Corona-Pandemie auf nationaler und internationaler Ebene ausgehe, müsse der Termin gecancelt werden, so die Messe. Vor allem die fehlenden Perspektiven rund um das Messewesen seitens der Politik hätten erhebliche Auswirkungen auf die Planungen der Messeorganisation und die Reisedisposition der internationalen Hersteller und Einkäufer.

Der Fokus soll nun auf die Ausgabe vom 2. bis 6. Februar 2022 gelegt werden, für die die Veranstalter unter dem Titel „Spielwarenmesse Digital“ bereits ein umfangreiches digitales Konzept vorgestellt hatten. Die Messe soll dann hybrid vor Ort und online stattfinden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nürnberger Spielwarenmesse im Juli abgesagt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Zeh, Juli
Luchterhand
2
Gorman, Amanda
Hoffmann und Campe
3
Wells, Benedict
Diogenes
4
Rossmann, Dirk
Lübbe
5
Schubert, Helga
dtv
12.04.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten