buchreport

Nora Roberts bleibt eine Bestsellergarantin

Es gibt in den USA einige wenige Erfolgsautoren, die es bevorzugen, ganz spät im Jahr veröffentlicht zu werden, wenn das Gerangel der Neuerscheinungen um vordere Plätze auf den Bestsellerlisten vorbei ist. Zu ihnen gehört Nora Roberts. Dass das Konzept aufgeht, zeigt ihr neuer Roman „Year One“, der auf Anhieb in der Bestsellerliste auf Rang 3 aufscheint. Bekannt ist Roberts für Frauenromane mit Happy End, doch damit hat ihr neues Buch nichts gemein. Stattdessen hat die Bestsellerautorin ihre Leser (und die Medien) mit einem dystopischen Thriller inklusive ein bisschen Magie überrascht, wie er düsterer kaum sein könnte. „Year One“ ist der erste Band der Trilogie „Chronicles of the One“, in der eine epidemische Seuche die halbe US-Bevölkerung hinweggerafft hat. Erschienen ist der Roman beim Holtzbrinck-Verlag St. Martin’s Press, der Nora Roberts 2016 mit einem Vertrag über sechs Bücher von Penguin abgeworben hat.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nora Roberts bleibt eine Bestsellergarantin"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*