buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Niederländisches Bibliothekskonsortium UKB und Thieme unterzeichnen Open Access Read&Publish-Vereinbarung

Thieme und das niederländische Bibliothekskonsortium UKB haben eine Read&Publish-Vereinbarung geschlossen. UKB wird dabei von dem Kooperationsverband für niederländische Bildungs- und Forschungseinrichtungen SURF vertreten. Beteiligt sind elf führende niederländische Universitäten. Der Vertrag umfasst den uneingeschränkten Lese-Zugriff auf insgesamt 55 Thieme Fachzeitschriften für die Mitglieder der beteiligten Institutionen. Darüber hinaus haben assoziierte Wissenschaftler*innen und Autor*innen die Möglichkeit, eine unbeschränkte Anzahl an wissenschaftlichen Fachartikeln ohne zusätzliche Publikationskosten open access einzureichen. Der Vertrag umfasst dafür 34 (englisch-sprachige) hybride Subskriptionszeitschriften und alle Gold Open Access Zeitschriften von Thieme. Die kürzlich geschlossene Vereinbarung ist Ausdruck des gemeinsamen Ziels der Kooperationspartner, Open Access und damit den offenen Zugang zu Wissen konsequent strategisch voranzutreiben.

Das Ziel von Open Access ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse frei zugänglich zur Verfügung zu stellen: Bislang zahlten Lesende im Abo-Modell für aktuelle Fachinformationen. Bei Open Access finanzieren die Autor*innen, beziehungsweise die sie beschäftigenden Organisationen oder die Förderinstitutionen, die Veröffentlichung der Erkenntnisse auf attraktiven Plattformen. In den vergangenen zwei bis drei Jahren hat sich das wissenschaftliche Publikationswesen weltweit in Richtung Open Access entwickelt. Auch niederländische Universitäten setzen sich stark für dieses Zukunftsmodell ein und wissen die Politik hinter sich: Die Regierung des Landes hat es sich zum Ziel gesetzt, nationale akademische Forschungsarbeiten bis 2024 zu 100 Prozent frei zugänglich über Open Access-Modelle zu veröffentlichen.

„Assoziierte Wissenschaftler*innen in den Niederlanden haben im Rahmen der kürzlich geschlossenen Read&Publish-Vereinbarung Zugriff auf alle unsere Top-Titel aus den Bereichen Medizin und Chemie. Zudem können sie, über die institutionell getragene Publikationspauschale ohne zusätzliche Mehrkosten, open access veröffentlichen“, freut sich Katrin Siems, Senior Executive Vice President Marketing & Sales. „Die Vereinbarung zwischen Thieme, dem niederländischen Bibliothekskonsortium UKB und SURF zeigt: Gemeinsam gehen wir wichtige Schritte, um Open Access-Modelle zu integrieren und bieten so ein attraktives Publikations-Umfeld für die Wissenschafts-Community“, ergänzt Veronika Spinka, Senior Vice President Science bei Thieme.

Neben dem Lese-Zugriff auf insgesamt 55 Thieme Fachzeitschriften umfasst die Vereinbarung auch den Zugang zu Archivtiteln ab dem Jahr 2000. Die Anzahl der möglichen Open Access-Veröffentlichungen in 34 hybriden Subskriptionszeitschriften, die teilweise Open Access-Artikel enthalten und allen Gold Open Access-Zeitschriften von Thieme, ist innerhalb der Vertragslaufzeit bis Ende 2024 nicht begrenzt. Die Leistungen der Thieme Gruppe sind bei Open-Access-Publikationen ebenso umfangreich wie bei traditionellen Zeitschriftenartikeln. Ein anspruchsvolles Peer Review durch international führende Expertinnen und Experten sowie ein professionelles Lektorat sind auch bei Open Access-Artikeln selbstverständlich.

Weitere Informationen und eine Übersicht über die beteiligten Institutionen finden Sie hier: SURF – Welcome to Thieme Open

Überblick über die im Vertrag enthaltenen hybriden und Gold Open Access Zeitschriften von Thieme: hybrid_and_gold_title_list_surf_oa_agreement-3.pdf (openaccess.nl)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Niederländisches Bibliothekskonsortium UKB und Thieme unterzeichnen Open Access Read&Publish-Vereinbarung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Kobr, Michael; Klüpfel, Volker
Ullstein
2
Garmus, Bonnie
Piper
3
Walker, Martin
Diogenes
4
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
5
Micky Beisenherz, Sebastian Fitzek
Droemer
16.05.2022
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

größte Buchhandlungen