Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Nicola Bartels wird Rowohlt-Verlegerin

Nicola Bartels (Foto: Susanne Krauss)

Nicola Bartels, die kürzlich ihren Abgang von Random House angekündigt hat, wechselt zu Rowohlt: Spätestens zum 1. Juli soll sie dort die Nachfolge von Florian Illies als Verlegerin antreten. Dieser hatte nach gerade einem Jahr im Amt angekündigt, den Verlegerposten auf eigenen Wunsch aufzugeben, um sich wieder dem Schreiben zu widmen. 

Jetzt hat die Holtzbrinck-Gruppe eine profilierte Programmmacherin als verlegerische Geschäftsführerin für Rowohlt verpflichtet: Bartels war als Verlegerin bei Random House bisher unter anderem für die Verlage Penguin, Blanvalet und cbj zuständig. Sie war 2009 von Bastei Lübbe zur Verlagsgruppe gekommen, zunächst als Programmleiterin für die Blanvalet Verlage. Ihre weiteren Schritte bei Random House: 

  • Ab März 2011: Leiterin der Verlage Blanvalet, Limes und Penhaligon
  • Ab 2012: Verlegerin und Mitglied der Geschäftsleitung
  • Juli 2014: Berufung in die Geschäftsführung
  • Ab September 2014: zusätzliche verlegerische Verantwortung für die Kinder- und Jugendbuchverlage cbj und cbt.
  • Ab Februar 2019: zusätzliche Leitung für die Verlage Penguin, C. Bertelsmann, DVA, Siedler, Manesse, Kösel, Diederichs und Gütersloher Verlagshaus.

„Mit Nicola Bartels konnten wir eine Nachfolgerin gewinnen, die angesichts ihrer erfolgreichen Programmarbeit als Verlegerin, ihrer langjährigen, umfassenden Verlagserfahrung und aufgrund ihres teamorientierten Führungsstils eine hervorragende Wahl für Rowohlt ist”, lässt Stefan von Holtzbrinck Bartels Vorschusslorbeeren zukommen. Alexander Fest bleibe als Publisher-at-large weiterhin – wie auch während der Zeit von Florian Illies – der Ansprechpartner für seine Autoren.

Im Spätsommer 2018 hatte die Holtzbrinck-Gruppe für die Verpflichtung des Publizisten und Bestsellerautors Florian Illies die Ablösung der bis dahin erfolgreich arbeitenden verlegerischen Rowohlt-Geschäftsführerin Barbara Laugwitz (heute Ullstein-Verlegerin) in Kauf genommen – und sich dafür ordentlich Kritik von Autoren eingehandelt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nicola Bartels wird Rowohlt-Verlegerin"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Stellenmarkt

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen?

Im Stellenmarkt von buchreport finden Sie die aktuellsten Stellenangebote.

– in Kooperation mit ORBANISM Jobs

Top Jobs

  • 21.02.2020  -  Dortmund
    Praktikant*in (m/w/d) im Bereich Vertrieb/Marketing …mehr
  • 26.03.2019  -   
    Top Job buchen …mehr

Themen-Kanal

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Aktuelle Personalmeldungen

  • Handwerk und Technik: Verlagsleitung erweitert  …mehr
  • Oetinger-Media-Chef Markus Langer wechselt zu den Tonies  …mehr
  • Geschäftsführer Michael Braun verlässt dtv  …mehr
  • Roland Große Holtforth ist neuer Sprecher der IG Digital  …mehr