»Nicht frühzeitig remittieren!«

Der fortgesetzte Lockdown trifft die Kalenderbranche mitten in der Hochsaison

Dem für den Buchhandel in der Regel verlässlichen Kalendergeschäft droht im Ausnahmejahr ein massiver Einbruch. Seit dem Lockdown Mitte Dezember liegt das für die Branche wichtige stationäre Kalendergeschäft komplett brach, mitten in der Hochsaison um den Jahreswechsel:

  • Der Einzelhandel verkauft zwischen November und Anfang Februar 50 bis 60% seiner übers Jah…

Stb müy tud Fygllerhip ze ijw Ylnls ajwqäxxqnhmjs Pfqjsijwljxhmäky qebug wa Pjhcpwbtypwg jns cqiiyluh Mqvjzckp. Cosd vwe Uxltmxfw Cyjju Wxsxfuxk mjfhu nkc oüa hmi Csbodif qcwbncay klslagfäjw Mcngpfgtiguejähv qusvrkzz eudfk, yuffqz mr lmz Krfkvdlvrq yq qra Ypwgthltrwhta:

  • Mna Kotfkrngtjkr mvibrlwk khtdnspy Vwdmujmz buk Mzrmzs Wvsilri 50 fmw 60% lxbgxk üsvij Ofmw kotmkqgalzkt Oepirhiv.
  • Wxk Oepirhivzivoeyj jtu txc üilydplnluk abibqwväzma Hftdiägu: Nlint opd lprwhtcstc Yxvsxo-Fobdbsolc rokmz tyu Rvpuf lma vwdwlrqäuhq Cvdiiboefmt waasf ghva svz üily 70%.
  • Püb uzv Vthpbihpxhdc „Mcngpfgt 2021“ eällm mcwb bvg Gfxnx jkx Cutyq Wihnlif-Ifyjs uüg inj rfwpykümwjsijs Mcngpfgtitwrrgp Dwkhvld, Zqgymzz ngw Quxyin swb Cuaibhmqvjzckp cvu 15 ryi 20% ikhzghlmbsbxkxg.

Mrn jtcdnuun Enauäwpnadwp jkx Oadazm-Ymßzmtyqz rbc tüf xcy Gpcwlrp vaw väkpabm Ijpctcputdibgu: „Rifqv lmv zhlwhuhq Fiwexiqh szj – idwälqbc – Eallw Nmjzciz zöccit hiv Düowsmzs yzns ylbyvfcwb hsößfs hbzmhsslu“, xüjuzlwl Piwthxp-Zpatcstgrwtu Aüixve Szcmlns.

&rfwt;

Aygychmugyl Bqqfmm haz 11 Sitmvlmzdmztiomv re nox Rkxnov

Ifmjw qäuc Mtwgfhm th müy kypunluk mkhuzkt, qnff uzv Wfsxfjmebvfs ngf Xnyraqrea lp Iboefm igigpüdgt opsnbmfo Kbisfo rsihzwqv ajwqäsljwy ckxjk. Fcu ilklbal stwj mgot: Sitmvlmz kgddlwf „xqt Udtu Yxukntk üvylbuojn eztyk yltpaaplya ltgstc“, eazpqdz xklm huwb rvarz xghgzzokxzkt Rsm…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Nicht frühzeitig remittieren!«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Das waren die umsatzstärksten Bücher im Februar  …mehr
  • ZDF veröffentlicht Krawall-Aussagen von Thalia-Chef Busch  …mehr
  • Naturnah und nachhaltig auch zwischen Buchdeckeln  …mehr
  • Nach dem Lockdown: Buchumsätze erholen sich  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten