Lüthy Balmer Stocker übernimmt Bücherlandquart

Die Schweizer Buchhandelsgruppe Lüthy Balmer Stocker, die 2019 mit zwei Neueröffnungen (Bern und Chur) zugelegt hatte, setzt ihre Expansion im kommenden Jahr fort. Neben der bereits angekündigten Übernahme der Bücherinsel (Liestal) im Januar 2020 folgt eine weitere Akquisition:

  • Die Buchhandlung Bücherlandquart in Landquart kommt zum 1. Januar im Zuge einer Nachfolgeregelung zu Lüthy Balmer Stocker.
  • Das 2003 von Beatrice Giger-Sampel gegründete Unternehmen in der bei Chur gelegenen, rund 8800 Einwohner zählenden Gemeinde, verfügt über ein etwa 100 qm großes Geschäft mit allgemeinem Sortiment.
  • Über geplante Neuerungen will Lüthy-Balmer-Stocker-Geschäftsführungsmitglied Roman Horn zum Jahresanfang informieren.
  • Beatrice Giger-Sampel und ihre 4 Mitarbeiterinnen werden übernommen.

Die Buchkette Lüthy Balmer Stocker, die ihr Filialnetz über die Jahre konstant erweitert hat, wächst mit den Neuzugängen auf dann 17 Filialen. Mit umgerechnet 47 Mio Euro Umsatz im vergangenen Jahr zählt Lüthy Balmer Stocker zu den größten Regionalfilialisten im deutschsprachigen Raum.

Lüthy Balmer Stocker

Weissensteinstr. 81, CH-4502 Solothurn, luethy@buchhaus.ch

  • Inhaber: Simone Lüthy
  • Leitung: Simone Lüthy, Roman Horn, Fred Stähli
  • Sortiment: Allgemeines Sortiment/Boulevard
  • Umsatz: 47 Mio €  (+0,9%)*
  • Filialen: 15 Filialen in der Schweiz
  • Verkaufsfläche: ca. 9200 qm*
  • Online-Shop: www.buchhaus.ch

*geschätzt; 1) Die ausgewiesene Veränderung bezieht sich auf die geschätzten Umsätze in sFr

Quelle: buchreport.magazin 4/2019 | Die größten Buchhandlungen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lüthy Balmer Stocker übernimmt Bücherlandquart"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Hilfsprogramme für Indie-Buchhändler nehmen Fahrt auf  …mehr
  • Dienstleister halten Draht zu den Kunden heiß  …mehr
  • Online-Nachfrage und Fahrradservice bleiben  …mehr
  • Stationäre Qualitäten im Webauftritt spiegeln  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten