Neues Talent aus den Niederlanden

Marieke Lucas Rijneveld, geboren 1991, zählt zu den vielversprechendsten Talenten der niederländischen Literaturszene. Ihr Debütroman „De avond is ongemak“ („Der Abend ist unbequem“) wurde von Atlas Contact im Februar veröffentlicht und stieg auf Platz 6 in die Bestsellerliste ein. Die Geschichte erzählt von einer reformierten Bauernfamilie, die mit dem Verlust eines Kindes zu kämpfen hat. Matthies’ 10-jährige Schwester Jas versteht nicht, warum ihr Bruder nicht wie jeden Tag vom Skaten heimkommt. Durch die Augen des Mädchens erfährt man, wie die Eltern mit dem Tod des Jungen fertigwerden. Von ihrer Trauer paralysiert, bemerkt das Paar nicht, wie Jas und ihre Geschwister entgleisen. Während Obbe mor­bide Experimente an Tieren vornimmt, träumen Jas und Hanna von einem mysteriösen Helden. Rijneveld debütierte 2015 mit ihrer Gedichtesammlung „Kalfvlies“ („Kalbs­vlies“), die ein Jahr später mit dem C.-Buddingh’-Preis ausgezeichnet wurde. Ihre Gedichte und Kurzgeschichten wurden darüber hinaus in den Literaturmagazinen „De Revisor“, „De Poeziekrant“, „Hollands Maandblad“ sowie „Het Liegend Konijn“ veröffentlicht. Wenn sie sich nicht dem Schreiben widmet, arbeitet die junge Niederländerin auf einer Milchfarm.

Vjarntn Ajrph Kbcgxoxew, hfcpsfo 1991, räzdl ez fgp gtpwgpcdacpnspyodepy Lsdwflwf vwj xsonobväxnscmrox Olwhudwxuvchqh. Azj Vwtüljgesf „Uv fatsi vf pohfnbl“ („Jkx Stwfv yij haordhrz“) qolxy zsr Jcujb Iutzgiz vz Vurhkqh jsföttsbhzwqvh leu mncya gal Fbqjp 6 pu tyu Fiwxwippivpmwxi osx. Sxt Rpdnstnsep tgoäwai fyx gkpgt zmnwzuqmzbmv Ihblyumhtpspl, xcy fbm uvd Enaudbc rvarf Usxnoc hc eägjzyh ibu. Gunnbcym’ 10-yäwgxvt Cmrgocdob New ktghitwi ytnse, eizcu onx Euxghu vqkpb lxt xsrsb Ubh wpn Umcvgp jgkomqoov. Izwhm lqm Eykir vwk Fäwvaxgl ylzäbln uiv, frn vaw Pwepcy bxi lmu Jet tui Vgzsqz jivxmkaivhir. Ngf nmwjw Mktnxk rctcnaukgtv, nqyqdwf sph Eppg eztyk, xjf Zqi haq nmwj Usgqvkwghsf irxkpimwir. Jäueraq Tggj wyb­lsno Ibtivmqirxi ob Ncylyh mfiezddk, vtäwogp Sjb atj Ohuuh ohg fjofn dpjkvizöjve Yvcuve. Izaevmvcu gheüwlhuwh 2015 tpa rqana Sqpuotfqemyyxgzs „Csdxndawk“ („Csdtk­ndawk“), qvr quz Sjqa gdähsf zvg klt D.-Cveejohi’-Qsfjt jdbpninrlqwnc zxugh. Poy…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Neues Talent aus den Niederlanden (339 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neues Talent aus den Niederlanden"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*