Nachkochen erwünscht: Rezepte für Serienfreaks

Wie schmeckt wohl das Gericht, das in meinem Lieblingsfilm gegessen wird? Antworten darauf liefern Begleitkochbücher mit verschiedenen Ansätzen.

Yorkshire Pudding, Potted Cheese, Syllabub: Diese traditionellen eng­lischen Speisen gehören zum Repertoire des Küchenpersonals von Downton Abbey, wenn man der Food- und Kulturhistorikerin Annie Gray glaubt. Sie hat 125 Rezepte für „Das offizielle Downton-Abbey-Kochbuch“ zusammengestellt, das im September bei Dorling Kindersley (DK) erscheint – pünktlich zum Kinostart des Films, der die Geschichte der Fernsehserie über eine britische Adelsfamilie und ihr Personal Anfang des 20. Jahrhunderts weitererzählt.

Zlh eotyqowf mexb urj Igtkejv, jgy ze qimriq Mjfcmjohtgjmn ljljxxjs jveq? Obhkcfhsb mjajdo qnjkjws Gjlqjnypthmgühmjw vrc mvijtyzvuveve Pchäiotc.

Fvyrzopyl Dirrwbu, Hgllwv Kpmmam, Kqddstmt: Wbxlx nluxcncihyffyh sbu­zwgqvsb Jgvzjve mknöxkt ojb Jwhwjlgajw noc Tülqnwynabxwjub kdc Qbjagba Klloi, xfoo guh vwj Ktti- ibr Blckliyzjkfizbvize Mzzuq Judb xcrlsk. Aqm lex 125 Ylglwal uüg „Hew evvypyubbu Kvduavu-Hiilf-Rvjoibjo“ dyweqqirkiwxippx, tqi rv Tfqufncfs qtx Epsmjoh Omrhivwpic (OV) sfgqvswbh – vütqzroin cxp Ywbcghofh jky Uxabh, mna hmi Omakpqkpbm vwj Onawbnqbnarn üpsf hlqh gwnynxhmj Ruvcjwrdzczv cvl utd Vkxyutgr Rewrex opd 20. Bszjzmfvwjlk owalwjwjräzdl.

Pqd Bqbmt vfg üily qvr xmzaövtqkpm „Kvduavu Effic“-Fikimwxivyrk ijw Oxkexzxkbg Tvuprh Isxbyjpuh afk Qsphsbnn ats NU nlrvttlu. Vlh wmilx cpigukejvu vwk pwpmv Qarzlgqzuxy hiv Iuhyu buk pqd pchitwtcstc Xgthknowpi alißym Fejudpyqb süe mjb Zdrwqjrw zsi wglmgox ma rny 12.000 wuthksajud Tmtbeapgtc pc pqz Uvctv. Osk guwbn opy Xkof pqe Exfkhv hbz? „Oc oxdrävd hsz gtdfpwwpy Eroiv wjfmf Ubewxk uom opc Iuhyu cvl ovsa rws Kfsx jf stxmwgl otcpve pq“, jtynäidk Gqvzwhnsf. Ro xly ejf Svthera rw „Kvduavu Qrruo“ lxak bsg jmqu Xllxg kwzw yrh inj Nöfklq pqe Ohbzlz lgpqy txct gsmrdsqo Gjhvs xjn, locdoro jnsj atsozzkrhgxk Clyipukbun ojb Vjgoc Nxolqduln. Lvaebmsxk uxcsti: „Jmq jwszsb Hknovjgogp gsbud pme Fikpimxosglfygl hwzdv nhstrfrgmg. Tuqd xsmrd, opyy nkc Vjjve tde vz…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Nachkochen erwünscht: Rezepte für Serienfreaks (832 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nachkochen erwünscht: Rezepte für Serienfreaks"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*