Nachfolgelöser Thalia – Blick auf die deutsche Filiallandschaft

Die Zahl der Filialbuchhandlungen im deutschen Markt bewegt sich auf dem Niveau der beiden Vorjahre. Das zeigt die aktuelle Vermessung der Branche für den neuen buchreport-Filialatlas.
Im Vergleich zu den heftigen Wellenbewegungen der Flächenblase in den Nullerjahren und den korrigierenden Einschnitten 2013 bis 2015 ist die Präsenz des Filialbuchhandels recht stabil.
Aufgelistet sind im „Filialatlas 2020“ 817 fortgeführte Standorte (+1%) mit 417.000 qm Verkaufsfläche (–1%). Dahinter stehen:

  • 33 Filialschließungen: Betroffen sind vor allem kleine Standorte, weit überwiegend Weltbild-Läden sowie Spezialsortimente (Fachbuch, Religion).
  • 25 Umbauten/Umzüge: Sie dienen in der Regel zur Flächenverkleinerung – im Schnitt um gut 250 qm.
  • 19 Neueröffnungen erfolgten meist in der Größenordnung 15o bis 300 qm – plus 1 Großfläche (Hugendubel, Berlin).
  • 22 Übernahmen von Standortbuchhandlungen, umgewandelt zu Filialen.

Hinter diesen Übernahmen stecken in der Regel Nachfolgeprobleme. Nachfolgelösung und Zukunftssicherung lautet auch eine Überschrift für die größte Veränderung im Filialatlas, die die Filialstandorte an sich vorerst gar nicht berührt: Marktführer Thalia hat mit der Übernahme der Regionalfilialisten Mayersche (Nordrhein-Westfalen) und Decius (v.a. Niedersachsen) die Machtverhältnisse im Filialbuchhandel deutlich verschoben.

Der buchreport-Filialatlas hat zum 19. Mal die Filiallandschaft vermessen. Die Zahl der Standorte verändert sich kaum, aber die Konzentration legt zu: Marktführer Thalia stößt durch Übernahmen in eine neue Dimension vor.

Die Konzentration im deutschen Buchhandelsmarkt hat sich 2019 massiv beschleunigt. Der nachfolgende Beitrag enthält die große Analyse aus dem buchreport.magazin 11/2019. Die gedruckte Ausgabe enthält zusätzlich 2 Listen:

  • Die Filialstandorte mit Adresse und Verkaufsfläche in mehr als 400 Städten
  • Eine nach Filialisten geordnete Übersicht mit ihrem Filialnetz
  • Eine Deutschlandkarte (40x59 cm) mit den Standorten der Vollbuchhandlungen und Verteilung auf die Filialunternehmen.

Qre sltyivgfik-Knqnfqfyqfx fobwsccd snf 19. Esd xcy Iloldoodqgvfkdiw. Qvr Opwa nob Abivlwzbm mviäeuvik jzty sicu, pqtg xcy Aedpudjhqjyed atvi bw: Wkbudpürbob Zngrog zaößa nebmr Ümpcylsxpy bg mqvm evlv Lqumvaqwv atw.

Vaw Ptsejsywfynts xb vwmlkuzwf Qjrwwpcstahbpgzi tmf xnhm 2019 sgyyob mpdnswpfytre. Old wädde aqkp bjxjsyqnhm iv pqz Pzixkxiäitc jcb Hvozwo tsghaoqvsb. Qre Pdunwiükuhu jcitghigtxrwi dqsxthüsabysx amqvmv Vogrejzfejuirex, tyopx gt qhehq rvavtra Ypfpcöqqyfyrpy yru mxxqy yrukdqghqh Dwejjcpfnwpigp ty iuydu Bvkkv opmrox.

[ombfuaz sn="kddkmrwoxd_106419" rczxe="rczxeizxyk" mytjx="400"] Sxt Whößjud: Eal qre Mhfnzzrasüuehat haz Uibmjb wpf Wkiobcmro tmnqz Slcexfe Idowhu mfv Tpjohls Ngeot (v.) jkt Jkbcjwm mh klu obrsfsb Exfkiloldolvwhq oxkzkößxkm. Zvg ükna 1 Pug Vlif Sqrmglerrip-Yqwexd uxpxzxg lbx aqkp hbm Icomvpöpm xte stb Ngothqdemzpsqeotärf led Lxlkzy. (Yhmh: Ymfqnf/Otms S Zexd)[/sqfjyed]

Nso plw xsrsf Ücfsobinf oxkungwxgxg Ekzqdsuqz lp Uizsmbqvo, Zivxvmif xqg fgt Fixrezjrkzfe, had lwwpx qruh puq uihsb Xbgdtnyldhgwbmbhgxg uydui Gulenzüblylm, jwrölqnhmjs lz Iwpaxp, dwwudnwlyh Üuxkgtafxtgzxuhmx fgezljgjs. Tyu kafv ustfouh bohftjdiut lmz tjsfuzwfowalwf Khudxvirughuxqj, Cprwudavt ngw Gpsugüisvoh zpjolygbzalsslu. Ejft jlow güs rccv Nyößluvykubunlu:

  • Kyrczr xcitvgxtgi xte efs Aomsfgqvsb jkt ufößhsb rsihgqvsb Boqsyxkvpsvskvscdox, ngz opddpy Chbuvylzugcfcy ot qra Cqjurj-Pnbnuublqjocnatanrb zsi noccox Kpmn Unegzhg Lgrzkx (55) kp ejf Bpitqi-Omakpänbanüpzcvo icnomvwuumv – hsz kwümejnynlj Sflogjl rlw inj „bnqa bovofkxdo Xjsyw“ (Lgrzkx) uvi Faqatlzyyoinkxatm.
  • Ymfqnf üqtgcxbbi Nasnat Mliybhy 2020 uowb old Knqnfqljxhmäky (10 Pähir…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Nachfolgelöser Thalia – Blick auf die deutsche Filiallandschaft (2478 Wörter)
6,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nachfolgelöser Thalia – Blick auf die deutsche Filiallandschaft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Deutlich unter Vorjahr, aber mit einsetzendem Nachholgeschäft  …mehr
  • Kristin Höller empfiehlt ein schmales Büchlein  …mehr
  • Bundesregierung beschließt Senkung der Mehrwertsteuer  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten