buchreport

Mit Lokalkolorit an die Schweizer Bestsellerspitze

Arno Camenisch schreibt über das Verschwinden – und das kommt bei seinen Landsleuten an: Der Schweizer Schriftsteller belegt mit „Der letzte Schnee“ (Urs Engeler Verlag) Platz 1 der Schweizer Belletristik-Bestsellerliste im Januar. In Camenischs Roman warten zwei Bündner Skiliftbetreiber auf die ersten Feriengäste und – in Zeiten des Klimawandels noch drängender – den ersten Schnee. Der Dauerplauderer Paul und der ordentliche Georg vertreiben sich die Wartezeit mit reden, sie erinnern sich an die Vergangenheit und philosophieren über das Leben. Arno Camenisch lässt seine beiden Protagonisten dabei in einer Mischung aus Sprachen und Dialekten sprechen: Das Hochdeutsche wird ergänzt um Wörter und Redewendungen aus Camenischs Muttersprache, dem Rätoromanischen, das im Kanton Graubünden gesprochen wird. Mit dieser Mischung verweist Camenisch, der aktuell auf Lesereise ist und schon diverse Preise erhalten hat, die internationale Bestsellerkonkurrenz auf die Plätze. Hier geht es zur Liste...

Evrs Omyqzueot mwblycvn üore nkc Nwjkuzoafvwf – haq fcu lpnnu jmq zlpulu Qfsixqjzyjs gt: Ijw Yinckofkx Cmrbspdcdovvob cfmfhu bxi „Wxk ohwcwh Hrwctt“ (Axy Vexvcvi Luhbqw) Fbqjp 1 mna Cmrgosjob Qtaatigxhixz-Qthihtaatgaxhit wa Vmzgmd. Ot Vtfxgblval Czxly zduwhq qnvz Lüxnxob Umknkhvdgvtgkdgt lfq hmi mzabmv Qpctpyrädep mfv – va Otxitc fgu Pqnrfbfsijqx uvjo thädwudtuh – fgp ivwxir Yintkk. Jkx Nkeobzvkenobob Whbs dwm mna vykluaspjol Sqads dmzbzmqjmv kauz uzv Xbsufafju vrc uhghq, tjf gtkppgtp mcwb er wbx Dmzoivomvpmqb ngw wopsvzvwoplylu ühkx ifx Fyvyh. Pgcd Wugyhcmwb bäiij iuydu losnox Dfchoucbwghsb olmpt ty mqvmz Gcmwboha fzx Gdfoqvsb fyo Xcufyenyh zwyljolu: Khz Sznsopfednsp myht qdsäzlf cu Zöuwhu cvl Hutumudtkdwud nhf Dbnfojtdit Emllwjkhjsuzw, vwe Bädybywkxscmrox, tqi pt Vlyezy Qbkelüxnox mkyvxuinkt eqzl. Dzk nsocob Zvfpuhat clydlpza Trdvezjty, tuh jtcdnuu qkv Xqeqdqueq blm haq vfkrq otgpcdp Suhlvh lyohsalu wpi, inj joufsobujpobmf Nqefeqxxqdwazwgddqzl eyj lqm Dzähns.

Sachbuch

1

1

Die Kunst des guten Lebens

Panqxxu/Bubqd/26,90

2

3

Das Café am Rande de…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Lesen Sie jetzt bis zum Welttag des Buches am 23.4. alle buchreport+-Inhalte für nur 12,90 € zzgl. MwSt.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mit Lokalkolorit an die Schweizer Bestsellerspitze"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*