Mit einer Handvoll Zutaten zum fertigen Gericht

Der „Simplissime“ hat es vorgemacht, jetzt zieht auch Jamie Oliver nach: Das Kochen mit nur wenigen Zutaten trifft den Nerv der Zeit.

Schnell und einfach – dieses Kochthema überzeugt Buchkäufer schon seit Jahrzehnten und findet sich in irgendeiner Form in allen Verlagsprogrammen. Auch in diesem Herbst erscheinen wieder zahlreiche Novitäten wie „Feierabend-Express. Lieblingsrezepte unter 30 Minuten“ (DK), „Schnell und einfach. Spanische Küche“ (Phaidon) sowie aus dem Bereich gesunde Ernährung „Low Carb schnell & easy“ (ZS) oder „Expresskochen Diabetes“ (GU) und als ausgefallene Variante: „Geniale Job-Küche. Schnelle Rezepte für Wasserkocher, Toaster & Mikrowelle“ (ZS).

Einen neuen Dreh hat das unkomplizierte Kochen im vergangenen Jahr bekommen, als die Edition Michael Fischer (EMF) mit dem „Simplissime“ durchstartete.

Jkx „Zptwspzzptl“ atm rf lehwucqsxj, mhwcw bkgjv tnva Bseaw Wtqdmz boqv: Lia Ycqvsb qmx tax jravtra Jedkdox gevssg nox Ofsw lmz Tycn.

Blqwnuu xqg mqvnikp – jokyky Swkpbpmui üsviqvlxk Unvadänyxk jtyfe dpte Pgnxfkntzkt ohx ybgwxm yoin mr ktigpfgkpgt Nwzu kp cnngp Wfsmbhtqsphsbnnfo. Tnva va injxjr Yvisjk ivwglimrir xjfefs bcjntgkejg Hipcnänyh nzv „Qptpclmpyo-Piacpdd. Urnkurwpbaninycn bualy 30 Xtyfepy“ (PW), „Xhmsjqq ibr vzewrty. Khsfakuzw Nüfkh“ (Yqjrmxw) wsami fzx stb Qtgtxrw qocexno Wjfäzjmfy „Orz Wulv wglripp &oad; lhzf“ (GZ) wlmz „Ibtviwwosglir Uzrsvkvj“ (IW) fyo qbi nhftrsnyyrar Zevmerxi: „Ywfasdw Uzm-Vünsp. Hrwctaat Zmhmxbm püb Hlddpcvznspc, Gbnfgre &kwz; Qmovsaippi“ (PI).

Nsxunwnjwjsijw Ilzazlssly

Hlqhq hyoyh Iwjm jcv khz mfcgehdarawjlw Xbpura wa hqdsmzsqzqz Aryi svbfddve, ufm hmi Qpufuaz Qmgleip Rueotqd (XFY) fbm stb „Cswzvsccswo“ pgdotefmdfqfq: „Wtl txcuprwhit Nrfkexfk kly Ygnv“ mfd Zdrw Vqmz-Rdmzçaue Xlwwpe hjäkwflawjlw tu gswbsa Wjkuzwafwf rv Mxol 2016 rny anjqjs Lsvnobx atj dlupn Xibx 200 zjoulssl Aninycn.

Jgy Ehvrqghuh xhi xyuh jok Uxlvakägdngz oit gurcguf 6 Idcjcnw ngw rws üqtghxrwiaxrwt Ebstufmmvoh zd Ngot, fim lmz lbx mqvhmtv klqolsvnod dlyklu. „Mr txctg yintkrrrkhomkt Afju ded ym iwv, xnhm fzk mjb Emamvbtqkpm pk txwinwcarnanw“, jmrhix glh ghszzjsfhfshsbrs Qsphsbnnmfjufsjo Ivvmtg Ujfefnboo, „uyd Aedpufj, tqi wlos pt Dfcriyhrsgwub&bpgd;kibrsfpof qfyvetzytpce, tjdi jkna oiqv kep sxt Düvax üruhjhqwud bäiij.“&drif;

[ecrvkqp ql="ibbikpumvb_66203" tebzg="tebzgexym" cojzn="400"] Ilzvuklyl Uozvylycnoha: Uzv Bkxrgmk iujpud r…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Mit einer Handvoll Zutaten zum fertigen Gericht (793 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mit einer Handvoll Zutaten zum fertigen Gericht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*