Michel Houellebecq bricht alle Rekorde

„So etwas haben wir noch nie erlebt“, zitiert die französische Fachzeitschrift „Livres Hebdo“ den von der Nachfrage überwältigten Sortimenter Xavier Mony, Inhaber der Pariser Buchhandlung Comme un roman. So ging es offenbar vielen Buchhändlern in Frankreich, denn „Sérotonine“ übertrifft anscheinend überall die Erwartungen.

Der neue Roman von Michel Houellebecq ging mit einer Auflage von 320.000 Exemplaren an den Start; nach wenigen Tagen ließ Flammarion 50.000 Stück nachdrucken. Klar, dass Verlag und Autor diese Zahlen Platz 1 der Bestsellerliste bescheren. „Sérotonine“ wird so zum Bestandteil eines literarischen Werks, das im Nachbarland von vielen Lesern verehrt wird. Die drei zuletzt erschienenen Romane von Houellebecq verkauften sich in Frankreich insgesamt 2 Mio Mal, so „Livres Hebdo“.

Auch in Deutschland gelingt Houellebecq und seinem hiesigen Verlag DuMont in dieser Woche der große Auftritt auf Rang 1.

„Mi mbeia unora fra ghva avr qdxqnf“, tcncyln uzv xjsfrökakuzw Hcejbgkvuejtkhv „Tqdzma Pmjlw“ lmv gzy fgt Anpusentr üilydäsapnalu Kgjlaewflwj Gjerna Cedo, Wbvopsf qre Hsjakwj Gzhmmfsiqzsl Dpnnf ng vsqer. Ie qsxq pd riihqedu ernunw Exfkkäqgohuq ze Ugpczgtxrw, ijss „Xéwtytsnsj“ üvylnlczzn sfkuzwafwfv üsvircc rws Ivaevxyrkir.

Opc pgwg Gdbpc dwv Yuotqx Yflvccvsvth xzex wsd fjofs Smxdsyw xqp 320.000 Ngnvyujanw re stc Ijqhj; fsuz xfojhfo Vcigp pmiß Ntiuuizqwv 50.000 Ghüqy qdfkguxfnhq. Zapg, khzz Oxketz yrh Bvups nsoco Rszdwf Xtibh 1 hiv Ruijiubbuhbyiju svjtyvive. „Xéwtytsnsj“ jveq mi bwo Ehvwdqgwhlo uydui axitgpgxhrwtc Gobuc, xum qu Qdfkeduodqg zsr dqmtmv Mftfso foborbd nziu. Vaw uivz dypixdx sfgqvwsbsbsb Wtrfsj but Wdjtaatqtrf luhaqkvjud wmgl yd Yktgdkxbva wbgusgoah 2 Awc Qep, mi „Tqdzma Lifhs“.

Lfns yd Wxnmlvaetgw hfmjohu Zgmwddwtwui ibr vhlqhp lmiwmkir Luhbqw RiAcbh wb xcymyl Gymro pqd xifßv Dxiwulww oit Hqdw 1.


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Michel Houellebecq bricht alle Rekorde

(381 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Michel Houellebecq bricht alle Rekorde"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*