buchreport

Mehr Mitglieder und Umsatz

Die eBuch vermeldet eine positive Zwischenbilanz für 2009. Demnach ist die Mitgliederzahl im vergangenen Quartal um fünf Prozent gewachsen – mittlerweile seien 382 Buchhandlungen Mitglied in der eBuch. Die Warenumsätze seien gegenüber dem Vorjahreszeitraum um sieben Prozent gestiegen.

Weitere Ergebnisse einer Sitzung von Vorstand und Aufsichtsrat:

  • Das im Mai gestartete Projekt Schulbuch-Anabel habe über eine halbe Million Euro Umsatz erwirtschaftet und werde diesen im nächsten Jahr voraussichtlich verdoppeln.
  • Auf der Wunschliste der Sortimenterkunden stehe eine vereinfachte Remissions-Handhabung und -Kontrolle durch einen web-basierten „Remi-Manager“ sowie der Ausbau von Verlag@eBuch (elektronisches Novitäten-Bestell-Portal).
  • Auf der Buchmesse werde der neue Shop der eBuch, der einen Online-Kanal für Mitglieder ohne eigenen Shop öffne, präsentiert.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mehr Mitglieder und Umsatz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Praveen Madan: »Community ist der Schlüssel«  …mehr
  • Was hinter der »Lesemotiv«-Klassifikation im VLB steckt  …mehr
  • Nava Ebrahimi über »Wittgensteins Mätresse«: »Das Schwierige ist gleichzeitig das…  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten