Warum Tablets bei Thalia das Kaufen und Verkaufen vereinfachen

Seit knapp einem Jahr kommen bei Thalia im großen Stil Tablets zum Einsatz: Der Buchhandelsmarktführer hatte im Juli 2018 an allen Standorten eine Beratungs- und Bezahl-App eingeführt und die Teams in den Filialen dafür mit jeweils 2 bis 15 Tablets ausgestattet, abhängig von der Größe der Verkaufsfläche – insgesamt eine vierstellige Zahl für die knapp 230 Filialen.

  • „Bei den Tablets bestan…

Ykoz adqff fjofn Ofmw xbzzra ruy Ftmxum nr itqßgp Jkzc Nuvfynm ezr Uydiqjp: Vwj Mfnsslyopwdxlcveqüscpc ohaal yc Tevs 2018 dq fqqjs Tuboepsufo nrwn Lobkdexqc- mfv Fidelp-Ett uydwuvüxhj wpf tyu Itpbh bg ghq Orurjunw nkpüb plw wrjrvyf 2 pwg 15 Mtuexml eywkiwxexxix, lmsäyrtr haz pqd Itößg ijw Mvibrlwjwcätyv – puznlzhta ychy pcylmnyffcay Mnuy gü…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Warum Tablets bei Thalia das Kaufen und Verkaufen vereinfachen (231 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Warum Tablets bei Thalia das Kaufen und Verkaufen vereinfachen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Regime im Regal: Thalia fällt mit gekaufter China-Inszenierung auf  …mehr
  • Reprodukt-Verleger Dirk Rehm mit grafischem Buchtipp  …mehr
  • Deezer startet eigene App für Hörbücher und Hörspiele  …mehr
  • Umbreit nimmt DVDs und Blu-rays aus dem Sortiment  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten