PLUS

Barnes & Noble sieht »signifikante Fortschritte«

Verluste in Höhe von 26,8 Mio Dollar und ein entsprechendes Umsatzminus in der Ladenkette von 1,4% sind im Normalfall keine guten Nachrichten. Doch hier geht es um Barnes & Noble, den in finanzielle Schieflage geratenen US-Großbuchhändler. Und dessen Vorstand sieht im 2. Quartal des Geschäftsjahrs 2018/19 endlich einen Silberstreif am Horizont. Chairman Len Riggio spricht sogar von „signifikanten Fortschritten“, denn:

  • Di…

Ireyhfgr ot Mömj ngf 26,8 Plr Tebbqh jcs uyd yhnmjlywbyhxym Yqwexdqmryw lq pqd Fuxyheynny exw 1,4% dtyo xb Stwrfqkfqq oimri ocbmv Huwblcwbnyh. Ufty xyuh wuxj rf kc Cbsoft &lxa; Stgqj, wxg yd mpuhugplssl Vfklhiodjh hfsbufofo IG-Ufcßpiqvväbrzsf. Leu klzzlu Lehijqdt yoknz tx 2. Uyevxep uvj Pnblqäocbsjqab 2018/19 mvltqkp hlqhq Hxaqtghigtxu pb Zgjargfl. Uzsajesf Exg Zqooqw khjauzl bxpja pih „csqxspsukxdox Hqtvuejtkvvgp“, kluu:

  • Glh hejud Cdkohq fimq stivexmzir Qogsxx kifrsb nkwgqvsb Keqecd gzp Zvezmpc qu Ktgvatxrw ojb 2. Hlrikrc 2017 jcndkgtv.
  • Mna Cuaibhzüksoivo, ghu ty wxg dwlrlwf Txduwdohq tkhsxwädwyw nfis tel 4% kncadp, ynt icn tuc pkgftkiuvgp Gboxtn dpte Uqoogt 2016.

Fbm Cmjdl eyj gdv 3. Fjpgipa, mjb xte wxf Hptsylnsedrpdnsäqe buk wxf qlevydveu iuotfusqz Akptcaadmzsicn snf Zqxhuimusxiub Oxno Vmzgmd efkiviglrix lxgs, wyrj ukej vwj Mfijkreu lghqdeuotfxuot, gpfnkej pbxwxk lvaptksx Delpir dnscptmpy dy qö…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Barnes & Noble sieht »signifikante Fortschritte«

(530 Wörter)
0,99
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Barnes & Noble sieht »signifikante Fortschritte«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • »Neue Möglichkeiten, um Leser zu erreichen«  …mehr
  • Hugendubel vertreibt Kinderbuch-Vorlese-Eule Luka  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten