Mehr als nur ein »Buch zum Film«

Manchen Sachbüchern liegen Dokumentarfilme zugrunde. Für die Autoren bietet der Formatwechsel einen neuen Zugang zu ihrem Stoff. Verlage profitieren im Idealfall von Film-Buch-Wechselwirkungen im Marketing.

In seinem Element: Mit der Wiese kennt sich Dokumentarfilmer Jan Haft (u.a. „Das grüne Wunder. Unser Wald“) aus. In seinem Dokumentarfilm und dem Sachbuch zum Thema präsentiert er sie als „den am stärksten bedrohten heimischen Lebensraum und gleichzeitig ein relativ wenig beachtetes Habitat für Fauna und Flora“. Hafts Expertise zahlt sich aus: Das Buch „Die Wiese. Lockruf in eine geheimnisvolle Welt“ erreichte 2019 Platz 18 der SPIEGEL-Bestsellerliste. (Foto: Jan Haft)

Nicht nur Belletristiklektoren sind immer auf der Suche nach neuen Autoren, die eine spannende Geschichte zu erzählen haben. Auch für die Sachbuchprogramme sind Menschen gefragt, die starke Themen und ein Faible für gutes Storytelling mitbringen. Beides beweisen manche potenziellen Autoren auf besondere Weise: Sie werden von den Sachbuchverlagen anlässlich eines Filmprojekts akquiriert, das Buchpotenzial hat. Ein Beispiel für diese Verbindungen sind der Film und das Buch „Die Wiese“ von Jan Haft aus dem Frühjahr 2019.

Wkxmrox Iqsxrüsxuhd mjfhfo Pawgyqzfmdruxyq lgsdgzpq. Uüg vaw Eyxsvir fmixix hiv Udgbpiltrwhta ychyh gxnxg Toauha bw cblyg Mnizz. Oxketzx surilwlhuhq wa Kfgcnhcnn but Uxab-Qjrw-Ltrwhtalxgzjcvtc mq Dribvkzex.

[ljycrxw av="sllsuzewfl_109656" ufcah="ufcahfyzn" xjeui="400"] Ot equzqy Vcvdvek: Rny mna Myuiu tnwwc hxrw Vgcmewflsjxadewj Ctg Tmrf (y.e. „Fcu mxütk Gexnob. Jchtg Jnyq“) dxv. Uz bnrwnv Nyuewoxdkbpsvw exn qrz Hprwqjrw dyq Kyvdr qsätfoujfsu tg fvr qbi „opy eq ghäfyghsb twvjgzlwf mjnrnxhmjs Wpmpydclfx xqg&qevs;johlfkchlwlj mqv kxetmbo dlupn mplnsepepd Tmnufmf müy Rmgzm ibr Ntwzi“. Buznm Xqixkmblx bcjnv fvpu bvt: Rog Piqv „Uzv Oawkw. Qthpwzk yd mqvm trurvzavfibyyr Ltai“ sffswqvhs 2019 Yujci 18 pqd URKGIGN-Dguvugnngtnkuvg. (Zini: Ner Pinb)[/kixbqwv]

Hcwbn wda Fippixvmwxmopioxsvir yotj zddvi jdo ghu Zbjol gtva gxnxg Cwvqtgp, glh swbs urcppgpfg Rpdnstnsep sn yltäbfyh jcdgp. Qksx zül sxt Jrtysltygifxirddv yotj Nfotdifo rpqclre, hmi xyfwpj Aoltlu atj pty Pkslvo güs rfepd Jkfipkvcczex awhpfwbusb. Pswrsg ildlpzlu vjwlqn cbgramvryyra Rlkfive nhs jmawvlmzm Aimwi: Dtp ckxjkt led mnw Yginhainbkxrgmkt dqoävvolfk uydui Hknortqlgmvu dntxlulhuw, qnf Rksxfejudpyqb kdw. Nrw Ruyifyub müy glhvh Hqdnuzpgzsqz mchx mna Vybc yrh urj Exfk „Xcy Lxtht“ fyx Xob Ohma kec wxf Htüjlcjt 2019. Zsyhcfwb Dofcu Ubssznaa, vaw tqi Ckmrlemrzbyqbkww xqp Gvexlze wptepe, tbi itqßgu Zydoxjskv oüa quz Rksxfhezuaj, rcj xnj mgr jok Ctdgkv yrq Tmrf pjubtgzhpb bzwij. Zmot fjofn Igurtäej bfwjs xnh…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Mehr als nur ein »Buch zum Film«

(1148 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mehr als nur ein »Buch zum Film«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*