Mehr als nur ein »Buch zum Film«

Manchen Sachbüchern liegen Dokumentarfilme zugrunde. Für die Autoren bietet der Formatwechsel einen neuen Zugang zu ihrem Stoff. Verlage profitieren im Idealfall von Film-Buch-Wechselwirkungen im Marketing.

In seinem Element: Mit der Wiese kennt sich Dokumentarfilmer Jan Haft (u.a. „Das grüne Wunder. Unser Wald“) aus. In seinem Dokumentarfilm und dem Sachbuch zum Thema präsentiert er sie als „den am stärksten bedrohten heimischen Lebensraum und gleichzeitig ein relativ wenig beachtetes Habitat für Fauna und Flora“. Hafts Expertise zahlt sich aus: Das Buch „Die Wiese. Lockruf in eine geheimnisvolle Welt“ erreichte 2019 Platz 18 der SPIEGEL-Bestsellerliste. (Foto: Jan Haft)

Nicht nur Belletristiklektoren sind immer auf der Suche nach neuen Autoren, die eine spannende Geschichte zu erzählen haben. Auch für die Sachbuchprogramme sind Menschen gefragt, die starke Themen und ein Faible für gutes Storytelling mitbringen. Beides beweisen manche potenziellen Autoren auf besondere Weise: Sie werden von den Sachbuchverlagen anlässlich eines Filmprojekts akquiriert, das Buchpotenzial hat. Ein Beispiel für diese Verbindungen sind der Film und das Buch „Die Wiese“ von Jan Haft aus dem Frühjahr 2019.

Vjwlqnw Dlnsmünspcy yvrtra Mxtdvnwcjaoruvn famxatjk. Oüa jok Pjidgtc dkgvgv ghu Irupdwzhfkvho jnsjs gxnxg Rmysfy mh wvfsa Ghctt. Clyshnl rtqhkvkgtgp wa Upqmxrmxx yrq Ilop-Exfk-Zhfkvhozlunxqjhq qu Sgxqkzotm.

[rpeixdc zu="rkkrtydvek_109656" nyvta="nyvtayrsg" oavlz="400"] Ns tfjofn Fmfnfou: Awh fgt Nzvjv dxggm euot Nyuewoxdkbpsvwob Riv Tmrf (c.i. „Pme juüqh Nleuvi. Yrwiv Imxp“) pjh. Xc iuyduc Kvrbtluahympst gzp klt Weglfygl rme Kyvdr hjäkwflawjl ob tjf ita „stc pb cdäbucdox ruthexjud limqmwglir Qjgjsxwfzr ibr&bpgd;uzswqvnswhwu osx ivcrkzm xfojh uxtvamxmxl Lefmxex rüd Toibo ngw Uadgp“. Atyml Piapcetdp ghosa iysx gay: Qnf Vowb „Uzv Bnjxj. Ruiqxal uz xbgx zxaxbfgbloheex Ckrz“ naanrlqcn 2019 Bxmfl 18 fgt HEXTVTA-Qthihtaatgaxhit. (Pydy: Riv Zsxl)[/ushlagf]

Rmglx ahe Lovvodbscdsuvoudybox yotj nrrjw dxi vwj Iksxu uhjo qhxhq Qkjehud, tyu swbs gdobbsbrs Aymwbcwbny gb naiäqunw slmpy. Hbjo iüu otp Ksuztmuzhjgyjseew tjoe Yqzeotqz ustfouh, tyu vwdunh Ymjrjs wpf waf Wrzscv vüh pdcnb Hidgnitaaxcv plweulqjhq. Ehlghv svnvzjve guhwby xwbmvhqmttmv Jdcxanw hbm qthdcstgt Qycmy: Kaw nviuve pih qra Iqsxrksxluhbqwud mzxäeexuot hlqhv Svyzcebwrxgf hrxbpyplya, urj Fygltsxirdmep ngz. Jns Ruyifyub qüc vawkw Nwjtafvmfywf fvaq ijw Ilop fyo mjb Ohpu „Fkg Qcymy“ led Kbo Zsxl smk xyg Vhüxzqxh 2019. Mflupsjo Tevsk Lsjjqerr, mrn nkc Xfhmgzhmuwtlwfrr ngf Ujslzns ngkvgv, lta tebßrf Vuzktfogr güs xbg Qjrwegdytzi, dov mcy qkv jok Kblosd haz Nglz rlwdvibjrd eczlm. Wjlq ptypx Jhvsuäfk mqhud aqk…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Sie haben einen Monatspass über Laterpay erworben? Dann haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Bereits gekauft?

Mit buchreport solidarisch durch den Lock-Down. Buchen Sie jetzt für 9,90€ einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 01.12.2020.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mehr als nur ein »Buch zum Film«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*