buchreport

Marktanteil von E-Books 2011 schon zweistellig?

Kleines Umsatzniveau, großes Potenzial – das ist das Fazit der Erhebung des US-amerikanischen International Digital Publishing Forum, das die E-Book-Umsätze von rund 15 größeren Publikumsverlagen erfasst. Diese sind im Januar 2010 um 261% gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen.

Das E-Book-News-Portal Teleread hat auf Basis der Januar-Zuwächse den vom US-Verlegerverband AAP für das vergangene Jahr ermittelten Marktanteil digitaler Bücher (3,3%, hier mehr) für 2010 hochgerechnet: Zum Jahresende könnte demnach der Anteil der elektronischen Schiene am gesamten US-Buchmarkt bereits bei 6 bis 8% liegen – 2011 wäre der Anteil dann zweistellig. Den größten Teil des digitalen Kuchens dürfte sich auch 2010 Amazon sichern – der Marktanteil des Online-Primus wird aktuell auf rund 90% taxiert.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Marktanteil von E-Books 2011 schon zweistellig?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
3
Franzen, Jonathan
Rowohlt
4
Zeh, Juli
Luchterhand
5
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
18.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten