buchreport

Andreas Kaspar beklagt Mängel in der Strafverfolgung

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

1 Kommentar zu "Andreas Kaspar beklagt Mängel in der Strafverfolgung"

  1. Kleine Erfolge sind auch Erfolge, zumindest für eine gewisse Zeit. Da muss man einem hartnäckigen Einzelkämpfer wie Andreas Kaspar schon gratulieren, schließlich ist den deutschen Verlagen ja in all den Jahren zum Thema Ebook-Piraterie nichts eingefallen außer völlig wirkungsloser Schwachsinn wie DRM (in rüder oder kuschliger Form).

    Ein paar Poster sind freilich übrig geblieben, und neue werden kommen. Und im Wissenschaftsbereich wächst weiterhin der russische Cluster, wenn auch schwächer und in die Sättigung hineinlaufend, weil den in der weltweiten Wissenschaft allmählich jeder kennt und nutzt. Und, ach ja, strafrechtlich kann man da gar nichts machen – das hat die russische Regierung ja schon klargestellt. Weswegen die Wissenschaftsverlage gerade so panisch Open Access propagieren.

    Mal sehen, wann auch die Belletristikverlage auf Kostenzuschuss umstellen. Wenn es stimmt, dass sich das Wort „Verlag“ etymologisch von „(Geld) vorlegen“ ableitet, wird man sich dann freilich ein neues Wort für diese Institutionen einfallen lassen müssen („Vernehm“?).

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*