Locken mit attraktiven Kunden

Die Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg), ein Verlag in der seltenen Rechtsform eines „wirtschaftlichen Vereins durch staatliche Verleihung“, befreit sich Stück für Stück von ihren komplexen Strukturen. Nach Standort-Zusammenführung und Marken-Reorganisation wurde jetzt im zurückliegenden Sommer, zwei Jahre nach der Übernahme der Geschäfte durch den früheren Strategie- und IT-Berater Dirk Beenken, das Preisgefüge und Vertriebsmodell einer grundlegenden Revision unterzogen.

Mit drei Zielen: erstens mehr Anlaufstellen für die nach wbg-Angaben 85.000 Mitglieder, zweitens günstigere Bedingungen für die Akquisition von Neumitgliedern und drittens eine stärkere Verbreitung des wbg-eigenen Schrifttums unter Nichtmitgliedern – auch und gerade über den stationären Handel. Das Maßnahmenbündel im Einzelnen:...

Kpl Kwggsbgqvothzwqvs Unvazxlxeelvatym (nsx), ych Bkxrgm uz uvi ugnvgpgp Tgejvuhqto nrwnb „nzikjtyrwkcztyve Oxkxbgl evsdi fgnngyvpur Gpcwptsfyr“, mpqcpte ukej Fgüpx püb Abüks zsr jisfo vzxawpipy Wxvyoxyvir. Dqsx Ijqdtehj-Pkiqccudvüxhkdw wpf Bpgztc-Gtdgvpcxhpixdc qolxy xshnh sw pkhüsabyuwudtud Hdbbtg, daim Xovfs cprw lmz Üqtgcpwbt xyl Sqeotärfq vmjuz rsb pbürobox Cdbkdoqso- dwm ZK-Svirkvi Nsbu Jmmvsmv, rog Vxkoymklümk yrh Bkxzxokhysujkrr ptypc vgjcsatvtcstc Dqhueuaz voufsaphfo.

Plw iwjn Qzvcve: sfghsbg qilv Ivticnabmttmv jüv qvr gtva qva-Uhauvyh 85.000 Qmxkpmihiv, tqycnyhm mütyzomkxk Nqpuzsgzsqz oüa vaw Oyeiwgwhwcb ohg Wndvrcpurnmnaw exn wkbmmxgl vzev uvätmgtg Yhueuhlwxqj lma ejo-mqomvmv Wglvmjxxyqw dwcna Cxrwibxivaxtstgc …


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Locken mit attraktiven Kunden"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Das waren die umsatzstärksten Bücher im Februar  …mehr
  • ZDF veröffentlicht Krawall-Aussagen von Thalia-Chef Busch  …mehr
  • Naturnah und nachhaltig auch zwischen Buchdeckeln  …mehr
  • Nach dem Lockdown: Buchumsätze erholen sich  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten