Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Lina Muzur wird neue Verlagsleiterin von Hanser Berlin

Lina Muzur, Foto:Christian Werner

Lina Muzur, seit 2018 stellvertretende Verlagsleiterin von Hanser Berlin, übernimmt nach dem Wechsel von Karsten Kredel zu Ullstein die Verlagsleitung.

Von 2006 bis 2015 war die 1980 in Sarajevo (Bosnien Herzegowina) geborene Muzur Lektorin für deutschsprachige Literatur bei Hanser in München, bevor sie als Programmleiterin Literatur zum Aufbau Verlag nach Berlin wechselte. Die Position wurde bei Hanser Berlin damals neu eingerichtet.

„Karsten Kredel hat zusammen mit Lina Muzur und ihrem Team die Position von Hanser Berlin als Adresse für ganz eigene, unverwechselbare Bücher ausgebaut und große Erfolge gefeiert. Ich freue mich, dass Lina Muzur nun die Leitung übernimmt“, kommentiert Hanser-Verleger Jo Lendle, der Kredel für „sieben gute gemeinsame Jahre“ dankt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lina Muzur wird neue Verlagsleiterin von Hanser Berlin"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*