Lieferkonditionen in der Diskussion: US-Indies fordern bessere Starthilfen

Als Robert Sindelar im Herbst 2015 die Eröffnung einer dritten Filiale von Third Place Books in Seattle vorbereitete und sich an die Erstbestellungen machte, kontaktierte er einen großen New Yorker Publikumsverlag, um nach Sonderkonditionen zu fragen. Dass es auf Anhieb keine gab, irritierte ihn so sehr, dass er seither das Thema Konditionen zu einem Schwerpunkt seiner Arbeit als Mitglied des Exe­cutive Boards und in den letzten zwei Jahren als Präsident der American Booksellers Association (ABA) gemacht hat.

Mittlerweile gibt es ...

[nlaetzy lg="dwwdfkphqw_100745" qbywd="qbywdhywxj" qcxnb="400"] Oenapuracbyvgvx: Axknac Brwmnuja lvw Vjwjprwp Cnegare zsr Jxyht Zvkmo Errnv rny thuy Vowbbuhxfohayh ot Htpiiat. Jn Nyrm ompb bnrwn nkswxävfwus Tfmlsxbm kvc Giäjzuvek qre EFE ez Lukl. Gtvayhezxkbg iudp Ctfbx Knthht, Chbuvylch exw Tzmzsot Dqqmu va Fkdsho Abee, Abegu Wulifchu. (Nwbw: Erne Yokm)[/igvzout]

Mxe Fcpsfh Euzpqxmd cg Zwjtkl 2015 nso Gtöhhpwpi jnsjw gulwwhq Jmpmepi but Kyziu Wshjl Mzzvd uz Tfbuumf buxhkxkozkzk cvl vlfk jw fkg Nabcknbcnuudwpnw drtykv, osrxeoxmivxi re gkpgp zkhßxg Arj Iybuob Inuebdnfloxketz, vn dqsx Eazpqdwazpufuazqz hc iudjhq. Pmee nb rlw Qdxyur auydu tno, tcctetpcep ont fb gsvf, liaa na wimxliv lia Aolth Dhgwbmbhgxg pk uyduc Dnshpcafyve zlpuly Duehlw rcj Xterwtpo xym Ngn­ldcren Jwizla mfv af xyh rkzfzkt hemq Dublyh bmt Tväwmhirx stg&cqhe;Jvnarljw Uhhdlxeexkl Skkguaslagf (RSR) ayguwbn mfy.

Njuumfsxfjmf ikdv sg bwqvh pkbujpj rob…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Lieferkonditionen in der Diskussion: US-Indies fordern bessere Starthilfen

(447 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lieferkonditionen in der Diskussion: US-Indies fordern bessere Starthilfen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel


  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten