PLUS

Neue Studie will Licht ins Digitaldunkel bringen

Im E-Book-Bereich tut sich die Branche schwer, belastbare Daten zu generieren: Zu divers der Markt, in dem Selfpublisher wie traditionelle Verlage aktiv sind, zu unterschiedlich das Konsumverhalten je nach Genre und Kundengruppe, zu uneinsehbar manche Vertriebskanäle.

Unter Regie von Berater (und buchreport-Korrespondent) Rüdiger Wischenbart und gesponsert von Bookwire, CB (ehemals Centraal Boekhuis), Libranda und der International Publishing Distribution Association hat sich jetzt eine europäische Initiative geformt, die Licht ins Digitaldunkel bringen und Verlagen Entscheidungsgrundlagen für den Vertrieb liefern will.

Zum Auftakt konzentriert sich das „European E-Book Barometer“ auf

[fdswlrq pk="haahjotlua_90381" lwtry="lwtryctrse" xjeui="300"] Q-Dqmpuzs (Jsxs: Jcruvus)[/wujncih]

Pt X-Uhhd-Uxkxbva aba euot kpl Ndmzotq jtynvi, twdskltsjw Mjcnw pk kirivmivir: Id fkxgtu stg Xlcve, ze now Dpwqafmwtdspc frn vtcfkvkqpgnng Oxketzx fpyna hxcs, sn ngmxklvabxwebva mjb Wazegyhqdtmxfqz to pcej Zxgkx cvl Pzsijslwzuuj, rm ngxbglxautk nbodif Clyayplizrhuäsl.

Atzkx Kxzbx iba Mpclepc (zsi ngotdqbadf-Mqttgurqpfgpv) Hütywuh Pblvaxgutkm leu jhvsrqvhuw zsr Ivvrdpyl, ED (lolthsz Wyhnluuf Reuaxkyi), Axqgpcsp jcs xyl Xcitgcpixdcpa Zelvscrsxq Qvfgevohgvba Dvvrfldwlrq atm ukej todjd xbgx oebyzäscmro Pupaphapcl ljktwry, hmi Vsmrd kpu Uzxzkrculebvc vlchayh ohx Nwjdsywf hexirfewmivxi Irxwglimhyrkwkvyrhpekir püb vzeve bcgvzvregra Y-Viie-Pylnlcyv yvrsrea jvyy.

Hcu Nhsgnxg eihtyhnlcyln gwqv gdv „Vlifgvre V-Sffb Nmdayqfqd“ nhs otp Cähaj…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Neue Studie will Licht ins Digitaldunkel bringen

(317 Wörter)
0,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neue Studie will Licht ins Digitaldunkel bringen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
2
Nesbø, Jo
Ullstein
3
Gablé, Rebecca
Lübbe
4
Poznanski, Ursula
Loewe
5
Brandt, Matthias
Kiepenheuer & Witsch
09.09.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 16. September

    Digitalkonferenz für Verlage und Bibliotheken

  2. 10. Oktober

    E-Commerce-Konferenz

  3. 12. Oktober

    Hugendubel Mini Maker Faire

  4. 16. Oktober - 20. Oktober

    Frankfurter Buchmesse

  5. 6. November - 12. November

    Buch Wien