buchreport

Levy reiht sich hinter Musso auf Platz 2 ein

Im Februar sichert sich Marc Levy mit seinem neuen Roman Platz 1, im April erobert dann Guillaume Musso mit seiner Neuerscheinung die Spitzenposition – so teilten sich die beiden erfolgreichsten Bestsellerautoren Frankreichs in den vergangenen beiden Jahren das Frühjahr auf. Dieser Rhythmus ist 2017 durchbrochen: Vor drei Wochen platzierte sich Mussos „Un appartement à Paris“ auf Rang 1 und hält sich dort noch immer. Levy hat mit seinem soeben erschienenen Buch „La dernière des Stanfield“ folglich das Nachsehen und muss sich in Woche 1 mit Platz 2 begnügen. Der Titel ist Levys 18. Roman und wie alle Vorgänger bei Robert Laffont erschienen. Hierzulande finden sich die Bücher des 55-Jährigen im Programm von Blanvalet. Die nächste Übersetzung kommt Ende des Monats als Paperback in den Handel: „Er & Sie. Eine Liebe in Paris“ ist die deutsche Erstausgabe des Nummer-1-Titels „Elle & lui“ aus dem Jahr 2015.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Levy reiht sich hinter Musso auf Platz 2 ein"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*