Lehmanns Media und Schweizer Buchzentrum kooperieren

Der Fachinformationshändler Lehmanns Media (Köln) verlegt seinen Schweizer Firmensitz (vormals Huber & Lang) von Bern zum Schweizer Buchzentrum (SBZ) nach Hägendorf. Im Zuge des Umzugs wollen beiden Unternehmen künftig auch logistisch zusammenarbeiten.

Lehmanns Media, mit einem Umsatz von 60 Mio Euro (2017) einer der führenden Fachinformationsmittler, habe sich wegen „wiederholter baulicher Veränderung am und im Umfeld des bisherigen Standorts“ neu orientiert, begründet das Unternehmen in einer Mitteilung. Der Standort in Bern geht zurück auf die Akquisition des Schweizer Fachbuchhändlers Huber & Lang, der 2012 unter das Dach von Lehmanns Media wanderte.

Durch den Umzug zum SBZ und die logistische Kooperation mit dem Buchgrossisten verspricht sich Lehmanns Media zudem Vorteile bei der Beschaffung und Belieferung, außerdem leiste man durch die Verringerung des Transport- und Verpackungsvolumen einen Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Das den Schweizer Kunden bekannte Service-Team ziehe „nahezu komplett“ mit nach Hägendorf um. „Von den effizienteren Prozessen werden vor allem unsere Kunden profitieren und gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Stärkung der Schweizer Infrastruktur für den Buchhandel“, so Detlef Büttner, Verwaltungsratspräsident der Lehmanns Media AG.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lehmanns Media und Schweizer Buchzentrum kooperieren"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Taschen Verlag: Shop-in-Shop in Münchner Hugendubel-Filiale  …mehr
  • September-Bilanz: Gesunkene Buchnachfrage in der Schweiz  …mehr
  • Bücher- und Zeitschriftenversand: Ärger mit der Post  …mehr
  • Rebecca Gablé empfiehlt Patricia Bracewell  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten