Lehmanns Media beliefert Goethe-Institute

Lehmanns Media ist bei der Beschaffungs-Vergabe eines renommierten Großkunden zum Zuge gekommen. Der Fachinformationshändler beliefert seit 1. Januar 2019 weltweit exklusiv das Goethe-Institut mit Medien:

  • Der Auftrag umfasst gedruckte Bücher und Zeitschriften sowie DVDs, Spiele und andere Medien.
  • Als Grundlage zur Recherche und Bestellung dient den regionalen Einheiten des Goethe-Instituts das von Lehmanns eigenentwickelte mehrsprachige Beschaffungs-Portal Le2B. Es enthält Kataloge in deutscher, englischer und weiteren Sprachen mit mehr als 40 Mio Büchern und E-Books sowie 50.000 Zeitschriften.

„Die Bibliotheken der Goethe-Institute im Ausland haben den sehr spezifischen Auftrag der Vermittlung von Deutschlandinformationen durch ein aktuelles und qualitativ hochwertiges Medienangebot“, sagt Brigitte Döllgast, die in der Zentrale des Goethe-Instituts den Bereich Bibliotheken leitet. Das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland unterhält 159 Institute in 98 Ländern und etwa 96 Bibliotheken. Mit den Kooperationen mit Partnereinrichtungen kommt man auf rund 1100 Anlaufstellen weltweit. „Wir sind stolz darauf, dass wir mit unserem Know-how in effizienter Medienversorgung dazu beitragen können, den weltweiten Auftrag des Goethe-Institutes zu erfüllen”, sagt Lehmanns-Geschäftsführer Detlef Büttner.

Lehmanns Media ist einer der großen deutschen Fachmedienhändler. In der buchreport-Dokumentation der größten Buchhandlungen ist das Unternehmen unter den Fachinformationshändlern gelistet. Zu den Hauptkundengruppen zählen neben (wissenschaftlichen) Bibliotheken Kliniken, Unternehmen, Kanzleien/WP-­Gesellschaften sowie  Professionals.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lehmanns Media beliefert Goethe-Institute"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Regionalfilialist Decius verkauft an Thalia und Schweitzer Fachinformationen  …mehr
  • HDE kritisiert Schulzes Verbotspläne für Plastiktüten  …mehr
  • Orell Füssli: Weniger Umsatz, aber besseres Ergebnis  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten