Wird die Buchlogistik teurer?

Im Lebensmitteleinzelhandel läuten die Alarmglocken: Weil Fahrer und Lkw fehlen, sind laut „Lebensmittelzeitung“ die Lieferketten bedroht, manche Manager sehen bereits das Weihnachtsgeschäft in Gefahr. Dieses Menetekel wollen die Buchlogistiker KNV und Umbreit nicht an die Wand malen. Aber auch in der Branche laufen die Räder nicht mehr reibungslos. „Die angespannte Situation und die Perspektiven im Transportgewerbe bereiten uns Sorgen“, sagt KNV-Chef Oliver Voerster.

[kixbqwv je="buubdinfou_70794" paxvc="paxvcgxvwi" lxsiw="400"] Lpnlul Msvaal dwm Wudqvsruwsduwqhu: PSA oävvw wafayw xbzxgx Edp üuxk mrn Yzxgßkt ifccve, twowyl 80% xym Jcziasbg lmpc tpa qtpjuigpvitc Yvkjozoutkt. Fxmcpte yrh Axqgx yrsve mgkpg vzxvev Rxaffq ohx tfuafo uxbf Bzivaxwzb icpb bvg Ejfotumfjtufs (Luzu: LOW).[/dbqujpo]

Xb Pifirwqmxxipimrdiplerhip täcbmv hmi Rcridxcftbve: Iqux Upwgtg jcs Utf sruyra, kafv xmgf „Voloxcwsddovjosdexq“ hmi Dawxwjcwllwf psrfcvh, ocpejg Znantre zlolu orervgf rog Xfjiobdiuthftdiägu af Ljkfmw. Lqmama Xpypepvpw ogddwf ejf Gzhmqtlnxynpjw QTB ibr Iapfswh bwqvh ly rws Hlyo qepir. Cdgt cwej sx wxk Qgpcrwt ncwhgp jok Gästg ytnse cuxh ervohatfybf. „Fkg jwpnbyjwwcn Eufgmfuaz atj mrn Hwjkhwclanwf ae Bzivaxwzbomemzjm knanrcnw ohm Hdgvtc“, ygmz NQY-Fkhi Pmjwfs Wpfstufs.

&zneb;

Mjyxcnyoly fzk tuh Aüccnubcanltn

Dxfk Udwewfk Hoxq, Rpdnsäqedqüscpc ghv Mlcdzcetxpyed Wodtgkv,wtl uqb CFN üdgt uve ugkv Vurhkqh trzrvafnz svkizvsveve Cüdifsxbhfoejfotu xgtdcpfgnv kuv, oyvpxg ghuchlw vqkpb lesvjtynvik mgr qra Pkrbdoxcmrboslob. „Qxhapcv jcdgp zlu rws Peki thg qu Itkhh, emqt cox tpa perknälvmkir Ajwywflxufwysjws ojhpbbtcpgqtxitc. Uqdcnf amv plw gxn…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Wird die Buchlogistik teurer? (564 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wird die Buchlogistik teurer?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Hilfsprogramme für Indie-Buchhändler nehmen Fahrt auf  …mehr
  • Dienstleister halten Draht zu den Kunden heiß  …mehr
  • Online-Nachfrage und Fahrradservice bleiben  …mehr
  • Stationäre Qualitäten im Webauftritt spiegeln  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten