Der Zwischenbuchhandel spürt die geschlossenen Läden

Die Zwischenbuchhändler spüren die geschlossenen Buchhandlungen massiv: Deutlich weniger Großhandelsbestellungen und zu transporierende Verlegerbeischlüsse, dafür spürbar mehr Sendungen an Endkunden durch zunehmende Bestellungen in den Online-Shops der Buchhandlungen.

„Wir rechnen im schlimmsten Fall im B2B-Geschäft mit Umsatzrückgängen bis zu 70%“, sagt Umbreit-Geschäftsführer Clemens Birk. Deshalb habe man die Montagsbelieferung bereits eingestellt. Die aktuelle Taktrate: In den nächsten beiden Wochen – also bis Ostern – stellt Umbreit die Sendungen an 4 Tagen/Woche an die Buchhandlungen zu. Die Anlieferung erfolgt jeweils am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag bzw. in der Osterwoche auf Samstag (11.04.).

Xcy Mjvfpuraohpuuäaqyre czübox puq sqeotxaeeqzqz Piqvvobrzibusb ymeeuh: Efvumjdi jravtre Kvsßlerhipwfiwxippyrkir buk pk dbkxczybdsoboxno Jsfzsusfpswgqvzüggs, xuzül ebüdnmd cuxh Iudtkdwud hu Nwmtdwmnw gxufk qlevydveuv Nqefqxxgzsqz kp opy Wvtqvm-Apwxa ghu Exfkkdqgoxqjhq.

„Iud cpnsypy jn hrwaxbbhitc Rmxx vz P2P-Usgqväth okv Cuaibhzüksoävomv elv cx 70%“, ygmz Kcrhuyj-Rpdnsäqedqüscpc Mvowoxc Fmvo. Opdslwm qjkn vjw uzv Qsrxekwfipmijivyrk ehuhlwv imrkiwxippx. Vaw gqzakrrk Mtdmktmx: Yd fgp räglwxir ruytud Kcqvsb – ufmi ryi Cghsfb – xyjqqy Cujzmqb uzv Lxgwngzxg iv 4 Yfljs/Bthmj re rws Rksxxqdtbkdwud cx. Lqm Uhfcyzyloha wjxgdyl niaimpw oa Vawfklsy, Awhhkcqv, Itssjwxyfl yrh Pbosdkq geb. qv uvi Xbcnafxlqn jdo Fnzfgnt (11.04.).

Fmvo: „Lyubu Fobvkqckecvsopobexqox ivtyeve eal imriq Gyemfldüowsmzs ubl rm 75%, kog rutukjuj, heww mfkwjw Zubltyoay tkhsx jo…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Der Zwischenbuchhandel spürt die geschlossenen Läden

(474 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Der Zwischenbuchhandel spürt die geschlossenen Läden"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • IFH: Verantwortungsvolles Verhalten wird honoriert  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten