Viele Neueinsteiger im Hardcover-Ranking

Seinen aktuellen Bestseller „Der Bluthund“ (Platz 15) hat Lee Child noch allein verfasst, den nächsten Jack-Reacher-Titel, der im englischsprachigen Original für Oktober angekündigt ist, verfasst er zusammen mit seinem jüngeren Bruder und Thrillerautor Andrew Grant. Dieser soll in absehbarer Zeit auch den Staffelstab für die beliebte Thrillerreihe übernehmen, wie Child Anfang des Jahres bekannt gab. (Foto: Lohnny Ring)

Die Ferien- und Lesesaison fällt in diesem Jahr zwar etwas anders aus als sonst, das Interesse an Novitäten scheint aber ungebrochen: In der letzten Juliwoche platzieren sich, wie auch schon im Vorjahr, viele Novitäten im Belletristik-Hardcover-Ranking, darunter viele literarische Titel. Höchster Neueinsteiger auf Platz 2 ist Bernhard Schlink mit „Abschiedsfarben“, des Weiteren steigen folgende Novitäten in den Top 30 ein:

  • Mit der mittlerweile 22. Folge seiner Krimireihe um Ermittler Jack Reacher „The Midnight Line“ (2017) stand Lee Child bereits auf dem Spitzenplatz der „New York Times“-Bestsellerliste. Jetzt steigt der Roman unter dem Titel „Der Bluthund“ (Blanvalet) in deutschsprachiger Übersetzung auf Platz 15 ein.
  • Ihm folgt auf Platz 19 Nicolas Mathieu mit seinem dritten Roman „Rose Royal“ (Hanser Berlin). Für seinen Gesellschaftsroman „Wie später ihre Kinder“ wurde Mathieu 2018 mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet.
  • Lyrik tut sich normalerweise schwer mit einer Platzierung im Belletristik-Ranking. Der Dichterin Clara Louise gelingt mit dem Poesieband „Stimme der Leisen“ aber der Einstieg auf Platz 21. Louise, die auf Instagram rund 200.000 Follower hat, hat ihren zweiten Gedichtband mit der österreichischen Medienagentur Loud Media & Awareness realisiert und beim Buchvertrieb Nova MD publiziert.
  • Texte von Ilona Hartmann finden sich regelmäßig auf Twitter, „Zeit Online“ oder „Der Freitag“. Mit „Land in Sicht“ (Blumenbar) hat sie ihren ersten Roman geschrieben, der in dieser Woche auf Platz 30 reüssiert. Ihren Roman hat Hartmann auch bei buchreport vorgestellt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Viele Neueinsteiger im Hardcover-Ranking"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*