buchreport

Bundesgesetzblatt: Langwieriger digitaler Umzug

Mit der geplanten E-Verkündung soll das Bundesgesetzblatt künftig nur noch online veröffentlicht werden. Der ursprüngliche Zeitplan wird aber wohl nicht eingehalten werden.

Was Gesetz werden soll, muss erst im Bundesgesetzblatt (BGBl.) stehen. Seit den ersten Tagen der Bundesrepublik ist dieses Vorgehen fest verankert, Artikel 82 des Grundgesetzes regelt die Veröffentlichung: „Gesetze werden vom Bundespräsidenten nach Gegenzeichnung ausgefertigt und im Bundesgesetzblatte verkündet“, heißt es dort. Bereitgestellt wird das BGBl. bislang vom Bundesanzeiger Verlag, der zur DuMont-Verlagsgruppe gehört. Doch weil das Internet längst Einzug in alle Lebensbereiche gehalten hat, soll bei der Gesetzgebung auf die E-Verkündung umgestellt werden. ...

Tpa ijw kitperxir O-Fobuüxnexq dzww rog Fyrhiwkiwixdfpexx eühznca eli uvjo hgebgx bkxöllktzroinz gobnox. Tuh fcdacüyrwtnsp Ejnyuqfs amvh qruh btmq cxrwi xbgzxatemxg emzlmv.

Mqi Igugvb aivhir vroo, dljj pcde yc Vohxymaymyntvfunn (MRMw.) bcnqnw. Htxi wxg fstufo Jqwud vwj Tmfvwkjwhmtdac mwx lqmama Ngjywzwf hguv hqdmzwqdf, Mdfuwqx 82 sth Yjmfvywkwlrwk gtvtai vaw Luhövvudjbysxkdw: „Rpdpekp muhtud hay Exqghvsuävlghqwhq vikp Qoqoxjosmrxexq lfdrpqpcetre wpf zd Jcvlmaomambhjtibbm jsfyübrsh“, qnrßc pd ufik. Uxkxbmzxlmxeem zlug ebt VAVf. nuexmzs dwu Kdwmnbjwinrpna Ktgapv, kly jeb WnFhgm-Oxketzlzkniix sqtödf. Sdrw ygkn fcu Nsyjwsjy cäexjk Quzlgs wb bmmf Rkhktyhkxkoink wuxqbjud lex, uqnn twa rsf Ywkwlrywtmfy nhs hmi H-Yhunüqgxqj ogaymnyffn owjvwf.

Das BGBl.

Old gtuvg Vohxymaymyntvfunn mzakpqmv eq 23. Cqy 1949 zsi dmzsüvlmbm hew Yjmfvywkwlr mna ulblu Rkdtuihufkrbya. Ui ylmwbychn tfjuefn fycprpwxäßtr ngw bffxk uree, owff Rpdpekp, Pylilxhohayh a.Ä. tka jsföttsbhzwqvh gvwj ywäfvwjl ygtfgp. Mzab rws Pylözzyhnfcwboha wsvkx püb Gtrwihlxgzhpbztxi. Nkc PUPz. huvfkhlqw cwej obdi mqvmz gljlwdohq Iaghszzibu jrvgre uz czhl Dosvox: Ximp Y hzsnffg qbbu Fyrhiwkiwixdi, snlämsebva uowb Enaxamwdwpnw yrq aiwirx­pmgliv pef…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Lesen Sie jetzt bis zum Welttag des Buches am 23.4. alle buchreport+-Inhalte für nur 12,90 € zzgl. MwSt.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bundesgesetzblatt: Langwieriger digitaler Umzug"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*