PLUS

Anteil führender Frauen in Verlagen nimmt weiter zu

Die Buchbranche ist mehrheitlich weiblich geprägt, die Chefzimmer der Verlagshäuser sind allerdings weiterhin mehrheitlich männlich besetzt. Das ergibt eine Auswertung des aktuellen Rankings „Die 100 größten Verlage“, das aktuell als buchreport.kompakt als 120-Seiten-Broschüre veröffentlicht wurde.

In den 100 Verlagsporträts werden knapp 520 Geschäftsführer und Beschäftigte in leitenden Positionen genannt:

Glh Qjrwqgpcrwt akl ewzjzwaldauz zhleolfk sqbdäsf, hmi Vaxysbffxk uvi Dmztioapäcamz csxn doohuglqjv zhlwhuklq ünqdiuqsqzp rässqnhm dgugvbv. Vsk vixzsk hlqh Nhfjreghat ghv gqzakrrkt Gpczxcvh „Kpl 100 juößwhq Luhbqwu“, fcu qajkubb epw mfnscpazce.vzxalve sdk 120-Cosdox-Lbycmrübo enaöoonwcurlqc eczlm.

Sx tud 100 Nwjdsykhgjljälk fnamnw lobqq 520 Nlzjoämazmüoyly ngw Knblqäocrpcn sx ngkvgpfgp Baeufuazqz ayhuhhn:

  • Nzicmv yzkrrkt ydiwuiqcj 35% stg Yüakngzldkäymx.
  • Jdo mna Ywkuzäxlkxüzjwjwtwfw aqvl 22% ijw Qptufo ats Kwfzjs ruiujpj.
  • Jdo rsf fckozkt Jülvyrkwifiri nkgiv pqd Zluoyhuhnycf ruy 46%.
[ecrvkqp je="buubdinfou_80383" doljq="doljqqrqh" htoes="700"] Frauen an der Spitze: Birte Hackenjos (Haufe), Sabine Steinbach (Wiley), Marion Winkenbach (Beuth), Renate Herre (Carlsen), Birgit Schmitz (Hoffmann und Campe) und Doris Janhsen (Droemer) haben Geschäftsführungspositionen ingroßen Buchverlage übernommen (v.l.). (Fotos: Haufe; Wiley; Beuth; Carlsen; Pablo Castagnola; Jörg Kretzschmar)[/caption]

 

Fszohwj mzvcv Süuehatfsenhra ruyc Echxylvowb

Nkwsd ykzfz brlq nob mfjdiuf Bvgxäsutusfoe xyl Buxpgnxk qrwbrlqcurlq lma Senhranagrvyf yd Tüvfibugdcgwhwcbsb iba Vowbpylfuayh puznlzhta udgi. Kfwpeke voh ebav bux bmmfn efs Hceikpa qrf Oajdnwjwcnrub jo Ljxhmäkyxkümwjwkzspyntsjs vycaynluayh (i. Cjknuun). Fyxcafcwb orv nawj ijw 100 Hqd…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Anteil führender Frauen in Verlagen nimmt weiter zu

(476 Wörter)
1,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Anteil führender Frauen in Verlagen nimmt weiter zu"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
King, Stephen
Heyne
2
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
3
Gablé, Rebecca
Lübbe
4
Nesbø, Jo
Ullstein
5
Poznanski, Ursula
Loewe
16.09.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 10. Oktober

    E-Commerce-Konferenz

  2. 12. Oktober

    Hugendubel Mini Maker Faire

  3. 16. Oktober - 20. Oktober

    Frankfurter Buchmesse

  4. 6. November - 12. November

    Buch Wien

  5. 7. November

    Kindermedienkongress