Wallonien führt Buchpreisbindung ein

Am 1. Januar 2018 tritt in der belgischen Region Wallonien (4,3 Mio Einwohner) eine Buchpreisbindung in Kraft. Das Parlament der Französischen Gemeinschaft hat dem entsprechenden Gesetzesentwurf der Regionalregierung zugestimmt. Nach 35-jährigem juristischem Ringen gibt es jetzt für den französischsprachigen Teil des Landes, inklusive der Hauptstadt Brüssel, eine verbindliche Rechtslage:

  • Händler müssen sich beim Buchverkauf künftig an den vom Verlag festgesetzten Endpreis halten.
  • Wie in Frankreich wird ein Rabatt-Spielraum in Höhe von 5% gewährt.
  • Nach einem Jahr für Comics und zwei Jahren für die meisten übrigen Publikationen endet die Preisbindung.

Im kommenden Jahr stehen in Belgien Gespräche mit der Flämischen Gemeinschaft an, um die Möglichkeit einer landesweiten Buchpreisbindung auszuloten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wallonien führt Buchpreisbindung ein"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Beckett, Simon
Wunderlich
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
5
Krien, Daniela
Diogenes
18.03.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 19. März - 30. März

    lit.COLOGNE

  2. 1. April - 4. April

    Kinderbuchmesse Bologna

  3. 3. April - 4. April

    Jahrestagung IG Ratgeber

  4. 3. April - 4. April

    Jahrestagung der IG Ratgeber

  5. 23. April

    Welttag des Buches