Lagardère Travel Retail: Neuer Auftritt im Berliner Hauptbahnhof

Kunden ködern an einem stark frequentierten Ort: Der Relay-Shop von Lagardère Travel Retail am Berliner Hauptbahnhof (Foto: Lagardère Travel Retail)

Der Bahnhofsbuchhändler Lagardère Travel Retail macht am Berliner Hauptbahnhof Dampf: Nach einer Umbauphase hat das Unternehmen dort jetzt seinen neugestalteten Relay-Shop aufgeschlossen.

Die modernisierte Filiale auf Ebene 0 ist nach Angaben von Lagardère Travel Retail mit insgesamt 270 qm Verkaufsfläche einer der größten Relay-Shops in Deutschland. Sie wurde nach vielwöchiger Umbauzeit auf den neuesten Konzeptstand gebracht. „Mit dem Umbau einer unserer umsatzstärksten Filialen setzen wir ein klares Signal, dass wir unseren Modernisierungskurs weiter fortsetzen, um unseren Kunden ein ihren Wünschen perfekt entsprechendes, zeitgemäßes Einkaufserlebnis zu bieten“, sagt CEO Thomas Wiesel.

Lagardère Travel Retail hat zuletzt am Frankfurter Flughafen eine neugestaltete Convenience-Filiale präsentiert. Die von Reisenden, Pendlern, Touristen und Bahnhofsbesuchern stark frequentierte Fläche im Erdgeschoss der Berliner Hauptbahnhofes biete „nicht nur das größte Presse- und Buch-Angebot im gesamten Berliner Hauptstadtbahnhof, sondern zusätzlich eine im Zuge des Umbaus optimierte One-Stop-Shopping-Vielfalt an Reisebedarf, Elektronik- und Kinder-Artikeln sowie an leckeren Snacks und gekühlten Getränken“.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lagardère Travel Retail: Neuer Auftritt im Berliner Hauptbahnhof"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Börsenverein reicht Kartellamtsbeschwerde gegen die Deutsche Post ein  …mehr
  • Kein Zuckerl vom Apotheker, aber Buchhändler darf zugeben  …mehr
  • Barnes-&-Noble-Übernahme wohl im 3. Quartal  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten