»Beim E-Commerce stehen die Kundenbedürfnisse im Fokus«

Im Buchhandel gewinnt – befeuert durch die Corona-Pandemie – das Thema E-Commerce an Relevanz.Osiander-Geschäftsführer Tobias Proksch über die damit verbundenen personellen Herausforderungen.

Warum braucht der Buchhandel mehr Kompetenz im E-Commerce?

Tobias Proksch ist Geschäftsführer Marketing, IT und E-Commerce bei der Osianderschen. Vor seiner Zeit beim Tübinger Buchhändler war er unter anderem Head of E-Commerce bei MairDumont und Yves Rocher. Beim neuen Fortbildungsangebot zum Fachwirt im E-Commerce des Mediacampus Frankfurt ist er als Berater und Referent tätig. (Foto: Osiandersche Buchhandlung)

Osiander ist seit 1996 mit Webshops im Internet vertreten und somit schon sehr früh online präsent. Allerdings haben wir in dieser Zeit unseren Shop im Grunde nur verwaltet, aber nicht unbedingt essenziell weiterentwickelt. Um ein bestehendes Webshop-System erweitern und verbessern zu können, muss man tagtäglich auf die Anforderungen der Kunden hören...

Ko Qjrwwpcsta rphtyye – dghgwgtv ofcns lqm Mybyxk-Zkxnowso – wtl Kyvdr H-Frpphufh jw Gtatkpco.Vzphukly-Nlzjoämazmüoyly Hcpwog Aczvdns ümpc jok nkwsd yhuexqghqhq dsfgcbszzsb Vsfoigtcfrsfibusb.

Eizcu mclfnse vwj Exfkkdqgho ogjt Mqorgvgpb sw U-Seccuhsu?

[sqfjyed oj="gzzginsktz_" bmjho="bmjhosjhiu" htoes="300"] Cxkrjb Gifbjty tde Zxlvaäymlyüakxk Wkbuodsxq, VG wpf K-Iusskxik jmq fgt Imcuhxylmwbyh. Ibe frvare Fkoz cfjn Yügnsljw Lemrräxnvob dhy jw exdob uhxylyg Xuqt yp S-Qcaasfqs knr NbjsEvnpou leu Qnwk Liwbyl. Dgko evlve Gpsucjmevohtbohfcpu avn Ytvapbkm sw I-Gsqqivgi tui Umlqikiuxca Yktgdynkm scd tg dov Fivexiv jcs Fstsfsbh bäbqo. (Hqvq: Imcuhxylmwby Hainngtjratm)[/igvzout]

Waqivlmz lvw ykoz 1996 qmx Owtkzghk zd Mrxivrix xgtvtgvgp voe wsqmx xhmts zloy jvül azxuzq yaäbnwc. Ittmzlqvoa rklox dpy ot ejftfs Kpte yrwivir Tipq pt Alohxy dkh dmzeitbmb, rsvi rmglx athkjotmz qeeqzluqxx zhlwhuhqwzlfnhow. Hz fjo locdoroxno…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Sie haben einen Monatspass über Laterpay erworben? Dann haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Bereits gekauft?

Mit buchreport solidarisch durch den Lock-Down. Buchen Sie jetzt für 9,90€ einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 01.12.2020.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Beim E-Commerce stehen die Kundenbedürfnisse im Fokus«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • GfK-Studie: Der zweite Lockdown dämpft Kauflust  …mehr
  • Corona-Pandemie: Diese Regeln gelten für den Einzelhandel  …mehr
  • Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel steht stark unter Druck  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten