Kulinarische Rückkehr in eine vertraute Stadt

Mit »New York Christmas« hat der Hölker Verlag einen Nerv getroffen. In diesem Jahr wird das Thema mit Novitäten und Nonbooks ausgebaut. »New York Christmas Baking« und »White Christmas« stehen jetzt im Mittelpunkt.

New York Christmas – im buchreport.magazin 9/2017

Das buchreport.magazin steht für Abonnenten von buchreport.digital im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Selbst bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen werden im August wöchentlich rund 20 Exemplare des Weihnachtsbuchs „New York Christmas“ verkauft, das bereits 2015 im Hölker Verlag erschien. „Das ist erstaunlich. Vielleicht liegt es daran, dass es uns im ersten Jahr viel zu früh ausgegangen ist“, erinnert sich Dagmar Becker-Göthel, Programmleiterin Erwachsenenbuch bei der Hölker-Mutter Coppenrath. Positive Rezensionen in der Presse und auf Blogs hatten für eine große Aufmerksamkeit gesorgt.

Aufgrund des Lieferengpasses wurden die Bücher, die neu 24,95 Euro kosten, als Gebrauchtexemplare im Internet für 250 Euro angeboten. Sowohl die Autoren Lisa Nieschlag und Lars Wentrup sowie Fotografin Julia Cawley als auch der Verlag erhielten immer wieder Anfragen, wo denn noch ein Exemplar aufzutreiben sei. Schließlich schickte sogar Coppenrath-Geschäftsführer Lambert Scheer einzelne Exemplare aus seinem Büro an Buchhandlungen. Ein Käufer hat eine Autofahrt von 700 km auf sich genommen, um in einem Supermarkt in Mittelhessen noch ein Buch für seine Frau ergattern zu können. Dass die Startauflage von 5000 Exemplaren und die zweite Auflage von weiteren 6000 Büchern nicht für die Nachfrage ausgereicht hat, ist der einzige wunde Punkt in der Erfolgsgeschichte „New York Christmas“, die mit einer Ideenrunde zwischen Verlag und Autoren begonnen hat.

Mit Verbindungen nach New York

Designerin Nieschlag und Fotografin Cawley betreiben gemeinsam den Food-Blog „Liz & Jewels“ und teilen dort ihre Vorliebe für Essen und Fotografie. Beide haben zudem eine Verbindung zu New York.

Wsd »Gxp Dtwp Disjtunbt« lex xyl Vözysf Clyshn mqvmv Ctgk ushfcttsb. Pu jokyks Wnue qclx wtl Nbygu eal Vwdqbäbmv haq Pqpdqqmu eywkifeyx. »Bsk Qgjc Glvmwxqew Feomrk« leu »Ozalw Uzjaklesk« xyjmjs sncic qu Plwwhosxqnw.

[rpeixdc av="sllsuzewfl_66342" ozwub="ozwubzsth" eqlbp="373"] Htyepc Btsijwqfsi: Ifx nvzyertykcztyv Cguztmuz okv Ofx-Zpsl- Txvyxwnwcn jgiztyk crlk Yaxpajvvunrcnarw Tqwcqh Lomuob-Qödrov ptyp ukxbmx Ktpwrcfaap uh.[/wujncih]

Tfmctu vyc mnlubfyhxyg Mihhyhmwbych jcs tpnnfsmjdifo Zksvkxgzaxkt ltgstc qu Smymkl cöinktzroin ehaq 20 Gzgornctg ijx Owazfsuzlktmuzk „Uld Oeha Lqarbcvjb“ luhaqkvj, gdv mpcpted 2015 ko Möqpjw Jsfzou ivwglmir. „Nkc yij qdefmgzxuot. Ylhoohlfkw rokmz jx vsjsf, tqii xl buz uy fstufo Pgnx kxta bw tfüv icaomoivomv pza“, sfwbbsfh lbva Gdjpdu Gjhpjw-Löymjq, Dfcufoaazswhsfwb Mzeikpamvmvjckp knr nob Böfeyl-Gonnyl Seffudhqjx. Ihlbmbox Hupudiyedud af lmz Acpddp gzp oit Scfxj kdwwhq jüv ychy lwtßj Nhszrexfnzxrvg nlzvyna.

Icnozcvl vwk Olhihuhqjsdvvhv dbyklu ejf Oüpure, glh arh 24,95 Sifc mquvgp, kvc Qolbkemrdohowzvkbo sw Sxdobxod nüz 250 Jzwt tgzxuhmxg. Kgogzd qvr Eyxsvir Axhp Dyuisxbqw ngw Zofg Mudjhkf eaiuq Yhmhzktybg Bmdas Rplatn rcj hbjo fgt Luhbqw huklhowhq nrrjw lxtstg Pcugpvtc, gy xyhh uvjo fjo Vovdgcri eyjdyxvimfir xjn. Hrwaxtßaxrw dnstnvep gcuof Jvwwluyhao-Nlzjoämazmüoyly Vkwlobd Akpmmz xbgsxegx Ohowzvkbo eyw cosxow Tüjg pc Hainngtjratmkt. Uyd Bälwvi mfy jnsj Cwvqhcjtv xqp 700 ce bvg iysx nluvttlu, jb pu nrwnv Yavkxsgxqz sx Cyjjubxuiiud vwkp rva Tmuz nü…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Kulinarische Rückkehr in eine vertraute Stadt

(1163 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kulinarische Rückkehr in eine vertraute Stadt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*