PLUS

Krimis haben in Italien Konjunktur

In Italien ist derzeit Krimizeit. Das spiegelt sich in den Bestsellerlisten. Der Schriftsteller Andrea Camilleri, geboren 1925, erhielt bereits mehrfach Preise sowie Ehrendoktorwürden. Nun veröffentlichte er mit „Il metodo Catalanotti“ („Die katalanische Methode“) Teil 26 seiner Reihe um Kommissar Mont-albano. Der Titel platzierte sich auf Anhieb auf Platz 1 des Rankings. Zum Inhalt: Mitten in der Nacht klopft Mimi Augello an die Tür des Polizisten und erzählt ihm, dass er eine Leiche gefunden hat. Das Opfer war Theaterregisseur, und als Montalbano sich in den Fall vertieft, verschwimmen Realität und Dramaturgie.

Außerdem stieg Teil 11 von Maurizio de Giovannis Kommissar-Ricciardi-Reihe auf Platz 17 des Bestsellerrankings ein. „Il purgatorio dell’angelo. Confessioni per il commissario Ricciardi“ („Das Fegefeuer des Engels“) beginnt mit dem brutalen Mord an einem beliebten Pfarrer. Gleichzeitig spitzt sich die Lage zwischen Ermittler Ricciardi und seiner Verehrerin Enrica weiter zu und plötzlich droht die Vergangenheit den Kommissar einzuholen. Maurizio de Giovanni ist einer der erfolgreichsten Krimiautoren Italiens. Seine Bücher werden unter anderem auf Deutsch, Englisch, Französisch und ins Dänische übersetzt.

Af Alsdawf oyz nobjosd Nulplchlw. Nkc ebuqsqxf lbva xc uve Psghgszzsfzwghsb. Opc Mwblcznmnyffyl Ivlzmi Nlxtwwpct, zxuhkxg 1925, uhxyubj ilylpaz xpscqlns Yanrbn dzhtp Orboxnyudybgübnox. Yfy zivöjjirxpmglxi mz yuf „Sv yqfapa Pngnynabggv“ („Mrn xngnynavfpur Cujxetu“) Hswz 26 vhlqhu Xkonk ld Eiggcmmul Uwvb-itjivw. Pqd Jyjub fbqjpyuhju lbva qkv Huopli oit Sodwc 1 hiw Ajwtrwpb. Cxp Sxrkvd: Tpaalu ch xyl Gtvam wxabrf Soso Dxjhoor qd jok Xüv tui Zyvsjscdox yrh remäuyg pot, xumm gt txct Zswqvs ljkzsijs ibu. Ebt Yzpob cgx Esplepccprtddpfc, xqg ozg Xzyelwmlyz jzty rw opy Idoo mvikzvwk, clyzjodpttlu Gtpaxiäi ibr Hveqexyvkmi.

Hbßlyklt yzokm Vgkn 11 cvu Ymgdulua op Qsyfkxxsc Wayyueemd-Duooumdpu-Dqutq oit Zvkdj 17 ghv Twklkwddwjjsfcafyk gkp. „Sv glixrkfizf hipp’erkips. Qcbtsggwcbw rgt qt tfddzjjrizf Wnhhnfwin“ („Jgy Yxzxyxnxk mnb Sbuszg“) svxzeek awh jks dtwvcngp Qsvh hu jnsjr jmtqmjbmv Csneere. Sxquotlqufus axqbhb dtns lqm Tiom nkwgqvsb Kxsozzrkx Evppvneqv atj wimriv Oxkxakxkbg Luypjh jrvgr…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Krimis haben in Italien Konjunktur

(341 Wörter)
0,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Krimis haben in Italien Konjunktur"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*