buchreport

Kriminalistische Urlaubslektüre gefragt

Das Schweizer Belletristikranking für den vergangenen Monat führen vier Spannungsromane an: Hinter Donna Leon, die mit „Stille Wasser“ wie in Österreich die Liste anführt, platzieren sich die Paperbacks „Das Mädchen aus Brooklyn“ (aktuell Platz 5 in Deutschland), „Bretonisches Leuchten“ (Platz 1 in D) und „Into the Water“ (Platz 4 in D). Das zur Haupturlaubszeit in der Schweiz beliebte Genrespektrum ist folglich denkbar breit: Es reicht von Guillaume Mussos Romantic Suspense über Jean-Luc Bannalecs Regionalkrimi bis zu Paula Hawkins’ neuem Thriller. Besonders bemerkenswert ist der Neueinstieg von „Bretonisches Leuchten“, denn der KiWi-Titel ist erst in der vergangenen Woche erschienen und hatte folglich nur wenige Verkaufstage, um es ins Monatsranking zu schaffen. Nicht nur in der Schweiz hat sich der Roman direkt hervorragend verkauft: In Deutschland war er in der vergangenen Woche das meistverkaufte Buch.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kriminalistische Urlaubslektüre gefragt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*