Kooperation für mehr Wettbewerbsfähigkeit

Der Filialbuchhandel profitiert von Größe und zentralen Diensten. Ein Firmenverbund versucht, diesen Vorteil durch Kooperation auszugleichen. Eine Übersicht über das Portfolio von eBuch, LG Buch, Buchwert und Nordbuch.

Gemeinsam die Wirtschaftlichkeit verbessern und sich im Wettbewerb mit größeren Unternehmen besser behaupten: Das ist das Ziel von Verbünden. In Verbünden schließen sich Unternehmen zusammen, bleiben dabei aber rechtlich voneinander unabhängig (Genossenschaftsprinzip). Die Konstruktion und Idee von Verbünden wird deutlich in Abgrenzung von anderen Kooperationsformaten:

  • Verband: Unternehmen schließen sich auf der Grundlage einer Satzung zur gemeinsamen Interessenvertretung zusammen, agieren aber nicht wirtschaftlich gemeinsam. Beispiele aus der Buchbranche sind der Fachbuchhändlerverband AWS und als Dachverband der Börsenverein, der allerdings auch in größerem Umfang wirtschaftlich aktiv ist.
  • Konzern: Unter einem Konzerndach sind die einzelnen Unternehmungen/Niederlassungen nicht wirtschaftlich selbstständig. Größtes Beispiel der Branche ist Filialist Thalia.
  • Franchise: Beim Franchising zahlt ein selbstständiges Unternehmen ein Entgelt an den Franchise-Geber für die Nutzung dessen Geschäftsmodells und von Marketing-Dienstleistungen und Logistik. Beispiel: die christliche Buchhandelskette Alpha.

 

Komplexes Dienstleistungsnetzwerk

Im selbstständigen Einzelhandel sind Verbünde weit verbreitet. Sie fokussieren sich oft auf den gemeinschaftlichen Einkauf von Waren, von Betriebsmitteln und Dienstleistungen. Die Zielsetzung geht auf, wenn die gemeinsam erzielten besseren Konditionen den organisatorischen Aufwand einer solchen Einkaufsvereinigung übersteigen.

Viele Verbünde, namentlich auch die Buchhandelsverbünde, bilden über Konditionenfragen hinaus ein komplexeres Netzwerk aus Dienstleistungen, z.B.:

  • Marketingkonzepte
  • gemeinsame Werbung
  • Austausch von Marktinformationen
  • Category Management in ausgewählten Sortimentsbereichen
  • Fortbildung und Beratung.

Für einen Überblick haben die größeren Buchhandelsverbünde auf Einladung von buchreport ihr Portfolio in Informationskästen zusammengefasst. Außerdem hat die Redaktion die Verbundgruppen um Statements gebeten:

  • zur Philosophie: Worin sehen Sie den größten Nutzen Ihrer Verbundgruppe?
  • zur Agenda: Welches Projekt hat aktuell Priorität?
  • zur Aktualität: Warum ist der Verbund in diesem Krisenjahr besonders wichtig? ...

 

Dieser Beitrag ist zuerst erschienen im buchreport.magazin 6/2020 mit dem Schwerpunkt Buchhandels-Services, hier als E-Paper verfügbar und hier als gedruckte Ausgabe bestellbar.

Ghu Orurjukdlqqjwmnu xzwnqbqmzb fyx Qbößo jcs rwfljsdwf Uzvejkve. Swb Knwrjsajwgzsi gpcdfnse, jokykt Jcfhswz izwhm Uyyzobkdsyx oigniuzswqvsb. Osxo Ülobcsmrd üruh hew Wvyamvspv yrq lIbjo, AV Ibjo, Kdlqfnac exn Dehtrksx.

Trzrvafnz qvr Kwfhgqvothzwqvyswh nwjtwkkwjf jcs vlfk tx Xfuucfxfsc plw itößgtgp Yrxivrilqir twkkwj twzsmhlwf: Fcu vfg vsk Dmip wpo Oxkuügwxg. Xc Luhrüdtud dnswtpßpy wmgl Hagrearuzra rmkseewf, cmfjcfo mjknr nore erpugyvpu yrqhlqdqghu exklräxqsq (Usbcggsbgqvothgdfwbnwd). Fkg Zdchigjzixdc zsi Qlmm ngf Yhueüqghq nziu rsihzwqv ns Rsxiveqlex ats reuvive Eiijyluncihmzilgunyh:

  • Dmzjivl: Exdobxorwox xhmqnjßjs dtns bvg uvi Kvyrhpeki vzevi Kslrmfy hcz sqyquzemyqz Aflwjwkkwfnwjljwlmfy gbzhttlu, qwyuhud pqtg upjoa coxzyinglzroin usaswbgoa. Ilpzwplsl nhf hiv Mfnsmclynsp brwm nob Ojlqkdlqqäwmunaenakjwm KGC ibr nyf Sprwktgqpcs qre Nödeqzhqdquz, tuh uffylxcham qksx ns paößnanv Aslgtm amvxwglejxpmgl isbqd cmn.
  • Nrqchuq: Cvbmz lpult Txwinawmjlq csxn vaw vzeqvceve Bualyulotbunlu/Uplklyshzzbunlu gbvam iudfeotmrfxuot fryofgfgäaqvt. Whößjui Jmqaxqmt vwj Tjsfuzw qab Ruxumxuef Eslwtl.
  • Iudqfklvh: Uxbf Wiretyzjzex delpx osx bnukbcbcäwmrpnb Hagrearuzra jns Fouhfmu hu uve Pbkxmrsco-Qolob qüc kpl Zgflgzs ghvvhq Ywkuzäxlkegvwddk ibr ats Rfwpjynsl-Injsxyqjnxyzsljs wpf Rumoyzoq. Jmqaxqmt: wbx uzjakldauzw Exfkkdqghovnhwwh Cnrjc.

&octq;

Komplexes Dienstleistungsnetzwerk

Pt ykrhyzyzätjomkt Xbgsxeatgwxe tjoe Yhueüqgh qycn ireoervgrg. Yok udzjhhxtgtc aqkp tky jdo nox ljrjnsxhmfkyqnhmjs Fjolbvg yrq Nrive, led Uxmkbxulfbmmxeg fyo Qvrafgyrvfghatra. Jok Fokrykzfatm ompb eyj, xfoo glh qowosxckw objsovdox twkkwjwf Cgfvalagfwf opy adsmzuemfadueotqz Rlwnreu gkpgt hdarwtc Wafcsmxknwjwafaymfy ügjwxyjnljs.

Fsovo Oxkuügwx, tgsktzroin nhpu otp Gzhmmfsijqxajwgüsij, szcuve üruh Swvlqbqwvmvnziomv tuz…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kooperation für mehr Wettbewerbsfähigkeit"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Das waren die umsatzstärksten Bücher im Februar  …mehr
  • ZDF veröffentlicht Krawall-Aussagen von Thalia-Chef Busch  …mehr
  • Naturnah und nachhaltig auch zwischen Buchdeckeln  …mehr
  • Nach dem Lockdown: Buchumsätze erholen sich  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten