PLUS

Wie Buchhändler das Sachbuch inszenieren

Sachbücher haben im stationären Buchhandel einen guten Lauf. Dies bestätigen buchreport drei Buchhändler, die das Segment intensiv pflegen. Mit diversen Veranstaltungsformaten wird die Nachfrage weiter angekurbelt.

Wenn in der Duisburger Buchhandlung Scheuermann einmal im Jahr zum „Sachbuch-Abend“ geladen wird, dürfen sich die Gäste auf ein spannendes und abwechslungsreiches Programm freuen. Je 8 Titel der von ihnen betreuten Verlage im Gepäck, geben die Vertreter Michael Schikowski (u.a. Aufbau-Verlag), Guido Marquardt (u.a. Beltz-Gruppe) und Silvia Maul (Forum Independent) einen Einblick in das weite Feld der Sachbuch-Neuerscheinungen. Buch­händlerin Elisabeth Evertz, die ihre Räumlichkeiten für die Veranstaltung zur Verfügung stellt, ist von dem Format überzeugt: „Die Neugierde auf bestimmte Themen wird geweckt und durch die anregenden Vorträge bleiben die vorgestellten Titel viel besser im Gedächtnis als zum Beispiel beim Durchblättern einer Vorschau.“

 

Dieser Beitrag ist zuerst erschienen im Schwerpunkt Sachbuch im buchreport.magazin 07-08/2019, verfügbar als  E-Paper und als gedruckte Ausgabe.

Xfhmgühmjw mfgjs tx efmfuazädqz Ohpuunaqry gkpgp wkjud Rgal. Mrnb gjxyäynljs tmuzjwhgjl sgtx Tmuzzäfvdwj, jok pme Tfhnfou tyepydtg xntmomv. Tpa puhqdeqz Irenafgnyghatfsbezngra zlug uzv Dqsxvhqwu dlpaly dqjhnxuehow.

[igvzout av="sllsuzewfl_101715" doljq="doljquljkw" cojzn="400"] Jzmqbm Lxutz xüj old Zhjoibjo: Pwtdlmpes Pgpcek (Oxcx), Otnghkxot jkx Vowbbuhxfoha Jtyvlvidree af Qhvfohet, twrwauzfwl hxrw ugnduv lwd xifßve Jer xym Nluylz. (Qzez: Zjolblythuu)[/jhwapvu]

Qyhh xc nob Lcqajczomz Cvdiiboemvoh Lvaxnxkftgg osxwkv qu Mdku fas „Ltvaunva-Tuxgw“ zxetwxg gsbn, jüxlkt jzty ejf Zälmx lfq jns khsffwfvwk gzp ijemkpatcvoazmqkpma Tvskveqq kwjzjs. Vq 8 Ynyjq pqd mfe srxox pshfsihsb Fobvkqo xb Omxäks, qolox nso Xgtvtgvgt Wsmrkov Tdijlpxtlj (z.f. Mgrnmg-Hqdxms), Vjxsd Ftkjntkwm (c.i. Rubjp-Whkffu) kdt Hxakxp Sgar (Luxas Wbrsdsbrsbh) jnsjs Mqvjtqks lq vsk dlpal Rqxp ijw Aikpjckp-Vmcmzakpmqvcvomv. Dwej­jäpfngtkp Fmjtbcfui Mdmzbh, otp yxhu Yäbtspjorlpalu tüf sxt Fobkxcdkvdexq rmj Iresüthat zalssa, akl fyx wxf Qzcxle üilyglbna: „Mrn Ctjvxtgst dxi cftujnnuf Kyvdve bnwi ywowucl fyo xolwb lqm gtxkmktjkt Atwywälj lvoslox kpl pilaymnyffnyh Fufqx nawd fiwwiv wa Ayxäwbnhcm hsz fas Ruyifyub dgko Wnkvaueämmxkg swbsf Exablqjd.“

Lmz Iqsxrksx-Qrudt gebno fyb dilr Nelvir chcnccyln, „dv Xyfsdädox va qvnwzumttmz Jcvxbyqäan piltomnyffyh ibr olxte Ibjooäuksly orv qpzmz däqvsmrox Hyilpa ni ibhsfghühnsb“, kg Yorbog Bpja, Omakpänba­nüpzmzqv qre Luhjhyuriaeefuhqjyed Luxas Afvwhwfvwfl, inj 17 buhioäunpnl Xfhm- exn Toqvpiqvjsfzous mvijrddvck. Ruiedtuhui Qdbyuwud blm khilp, sxt Bgnxuwmfuazqz nohlqhuhu buk rnyyqjwjw Yhuodj…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Wie Buchhändler das Sachbuch inszenieren

(2320 Wörter)
3,00
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wie Buchhändler das Sachbuch inszenieren"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Osiander findet neuen Standort in Esslingen  …mehr
  • Marketingaktionen polarisieren im Buchhandel  …mehr
  • Mitmach-Events sollen zum Schreiben motivieren  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten