GVU zieht positive Bilanz des 1. Halbjahres

Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) beleuchtet in ihrem halbjährlichen Update das aktuelle Ausmaß der Piraterie:

  • Die Nutzerzahlen bei den sogenannten Vollsortimentern, die ihre Nutzer mit illegalen Kopien verschiedener Medientypen versorgen, stiegen zuletzt um 2%. Die Nutzerzahl der spezialisierten Angebote sank dagegen um 19%.
  • Zwischen Januar und Juni erfolgten aus dem deutschsprachigen Raum bei den Top-5-Vollsortimentern 21,9 Mio Zugriffe auf Verlagsprodukte.
  • Auf den 5 für E-Books und digitale Presseerzeugnisse schädlichsten illegalen Projekten waren im 1. Halbjahr insgesamt mindestens 487.000 Verlagsprodukte zu haben.
  • Die bedeutendsten Vollsortimenter, die den E-Book-Markt schädigen und bei denen es Ansatzpunkte für eine Strafverfolgung in ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "GVU zieht positive Bilanz des 1. Halbjahres"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar: Chatbots für Verlage

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller