KNV-Übernahme durch Zeitfracht ist perfekt

Der Logistikdienstleister Zeitfracht übernimmt wie geplant die gesamte KNV-Gruppe zum 1. August. Als Voraussetzung für den Vollzug hat das Bundeskartellamt die Freigabe erteilt, und die Gläubigerbanken haben der Übernahme ebenfalls zugestimmt. Die Immobilie des KNV-Logistikzentrums gehört nicht zum Paket.

Für die Immobilie hatte Zeitfracht zwar ebenfalls geboten, den Zuschlag hat jetzt aber die Thelen Gruppe (Essen) erhalten. Bereits im Vorfeld hatte KNV-Insolvenzverwalter Tobias Wahl einen langfristigen Mietvertrag über 15 Jahre mit einer Verlängerungsoption mit Zeitfracht vereinbart, der von der Thelen Gruppe übernommen wird. Thelen ist ein Projektentwickler und Bestandhalter im Bereich Immobilien- und Planungsmanagement.

Logos: Buchlogistiker KNV, neuer Gesellschafter Zeitfracht

Rund vier Wochen nach Unterzeichnung des Kaufvertrags über die Übernahme des insolventen Buchlogistikers KNV durch die Zeitfracht Gruppe kann die operative Übernahme damit jetzt vollzogen werden. „Unser Ziel ist erfüllt, denn wir konnten alle Arbeitsplätze, alle Standorte erhalten und haben einen idealen Investor gefunden“, resümiert Insolvenzverwalter Wahl und bedankt sich bei den Verlagen sowie den zahlreichen Buchhändlern, „die uns mit großer beeindruckender Solidarität unterstützt haben“. Durch den Einstieg von Zeitfracht und die „optimal zueinander passenden Leistungsportfolios“ von KNV und Zeitfracht böten sich erhebliche Synergien, sodass sich „interessante Perspektiven in einem kompetitiven Markt ergeben“.

Von Zeitfracht heißt es, man werde jetzt „mit Hochdruck die Umsetzung unserer Pläne für die KNV Gruppe angehen“. Zeitfracht biete nicht nur den rund 1600 Mitarbeitern der KNV-Gruppe ein neues Zuhause, sondern wolle das Geschäft nachhaltig weiterentwickeln und ausbauen. „Wir bekennen uns uneingeschränkt zum Kulturgut Buch. Das Buch wird allen Unkenrufen zum Trotz noch viele Generationen prägen“, wird Frank Schulze, Geschäftsführer Finanzen der Zeitfracht-Gruppe in einer Erklärung zum Vollzug der Übernahme zitiert.

Wie es mit KNV weitergehen soll, hatte Schulze bereits Anfang Juli in einem buchreport-Interview erläutert.

Die Themen sind:

  • Profitabilität: Das Logistikzentrum in Erfurt soll im Verbund mit der Zeitfracht-Gruppe seiner Größe und Kapazität gemäß ohne Leerstände arbeiten, auch durch Aufnahme anderer Waren, und so schnell schwarze Zahlen schreiben.
  • Buchtransport: Zeitfracht, der über einen eigenen Fuhrpark verfügt, will mit KNV auch auf der Straße zusammenarbeiten und dabei bestimmte Transportdienstleistungen mit den vorhandenen Kräften der Gruppe erbringen. Die defizitäre Zustellung auf der letzten Meile soll kosteneffizienter erfolgen, womöglich auch durch neue Kooperationskonzepte.
  • Übernacht: Zeitfracht sieht die Übernachtlieferung kostenkritisch, Kunden müssten gegebenenfalls bereit sein, dafür mehr zu bezahlen. Das Thema Übernachtlieferung ist auch das Thema einer aktuellen buchreport-Umfrage im Handel, der den Schnell-Nachschub überwiegend für unverzichtbar hält.

Am 25.Juli haben auch die ersten Gläubigerversammlungen der jeweiligen KNV-Gesellschaften stattgefunden. Insolvenzverwalter Wahl hat auf den vom Amtsgericht Stuttgart anberaumten Berichtsterminen die Gläubiger über das Insolvenzverfahren und über den Verkauf informiert.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "KNV-Übernahme durch Zeitfracht ist perfekt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Slaughter, Karin
HarperCollins
2
Funke, Cornelia; del Toro, Guillermo
Fischer Sauerländer
3
Allende, Isabel
Suhrkamp
4
Krien, Daniela
Diogenes
5
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
12.08.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 20. August - 24. August

    Gamescom

  2. 21. August - 25. August

    Buchmesse Peking

  3. 28. August

    Webinar: Social Media zeitsparend pflegen

  4. 6. September - 8. September

    Connichi

  5. 9. September - 12. September

    Insights-X