buchreport

Klassiker mit eigener Note

Während der deutsche Markt für personalisierte Bücher ein Nischengeschäft bleibt  – zuletzt haben Tchibo und der Dienstleister PersonalNovel 2008 vergeblich versucht, den Markt zu beackern (hier mehr) – engagiert sich mit Penguin jetzt ein großer britisch-US-amerikanischer Verlag auf diesem Gebiet. Für 17 Dollar (Porto frei) können Leser auf der Seite Penguin Personalized 2.0 personalisierte Klassiker von Dickens, Twain, Fitzgerald & Co. bestellen.

Auf einer Seite im Buch werden Foto und Text des Kunden gedruckt. Aktuell stehen jedoch nur zehn Titel zur Auswahl.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Klassiker mit eigener Note"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller