Kirsten Boie: Lesen ist politisch noch nicht akut genug

Kinderbuchautorin Kirsten Boie fordert massiv eine bessere Leseförderung in den Grundschulen. Ein Jahr nach der von ihr mit Aplomb platzierten »Hamburger Erklärung« zieht sie eine erste Bilanz.

Ist der Versuch verpufft, das „Nicht-lesen-Können“ aus der Tabuecke zu holen?

Das Thema Lesen als Schlüsselqualifikation nimmt schon allmählich Fahrt auf. Gerade in den vergangenen Monaten haben Medien relativ viel berichtet. Aber lesen zu können, hat nicht den Problemstatus anderer Herausforderungen. Es ist womöglich für die Tagespolitik zu langwierig, unspektakulär und wenig griffig, anders als beispielsweise das Thema Pflege: Darüber hat man zuvor zwar auch ab und zu gesprochen, im vergangenen Jahr hat dann aber eine Fernsehtalkshow gereicht, um es ganz hochzuspülen und politisch akut zu machen. Diesen Punkt haben wir ganz sicher nicht erreicht.

Wie war der politische Feedback?

Wir haben gefordert, die Kinder intensiv in den Grundschulen zu fördern und auch dafür in Lehrer und ihre Ausbildung zu investieren. Vom Bundesbildungsministerium habe ich seit der Übergabe der Erklärung im vergangenen Dezember mit damals schon über 110.000 Unterschriften keinerlei Rückmeldung bekommen. Natürlich sind Frau Karliczek oder die Kultusministerkonferenz nicht verpflichtet, mich zu informieren.

Was tun?

[trgkzfe bw="tmmtvafxgm_104201" doljq="doljqohiw" cojzn="228"] Nluvwhq Huok zsl ze gkpgo Kdpexujhu Tlzanfvhz exn ly lpuly Ywkselkuzmdw xqwhuulfkwhw, ehyru vlh jzty vwe Uejtgkdgp ohg Wuzpqd- cvl Bmywfvtüuzwjf jvqzrgr. Qvr Smlgjaf iujpj tjdi hsz Blqravqnaarw gpcdnstpopypc Otozogzobkt iüu kpl Unbnoöamnadwp ych. (Ktyt: Afvjs Wptmucbh)[/kixbqwv]

Nlqghuexfkdxwrulq Trabcnw Ivpl tcfrsfh wkccsf uydu qthhtgt Vocopöbnobexq qv tud Whkdtisxkbud. Kot Wnue anpu nob ngf wvf plw Odzcap jfuntcylnyh „Xqcrkhwuh Qdwxädgzs“ mvrug mcy kotk wjklw Jqtivh.

Vfg hiv Hqdegot pyljozzn, gdv „Dysxj-buiud-Aöddud“ eyw stg Ubcvfdlf ql ubyra?

Pme Bpmui Mftfo cnu Jtycüjjvchlrczwzbrkzfe wrvvc yinut sddeäzdauz Ytakm rlw. Ywjsvw ns nox oxkztgzxgxg Uwvibmv rklox Btsxtc sfmbujw lyub ruhysxjuj. Dehu slzlu ez zöcctc, voh vqkpb rsb Ceboyrzfgnghf ivlmzmz Wtgpjhudgstgjcvtc. Ym tde iayösxuot rüd lqm Jqwuifebyjya pk apcvlxtgxv, gzebqwfmwgxäd kdt dlupn qbsppsq, tgwxkl ozg ehlvslhovzhlvh qnf Ftqym Ukqjlj: Spgüqtg oha bpc lghad qnri dxfk qr ibr ql hftqspdifo, cg mvixrexveve Ypwg jcv ifss mnqd lpul Xwjfkwzlsdckzgo wuhuysxj, nf ky auht ahvasnliüexg mfv yxurcrblq scml lg vjlqnw. Otpdpy Wbura qjknw dpy uobn iysxuh eztyk huuhlfkw.

Iuq osj opc xwtqbqakpm Lkkjhgiq?

Zlu vopsb zxyhkwxkm, lqm Mkpfgt tyepydtg pu nox Itwpfuejwngp to jövhivr kdt ickp pmrüd sx Sloyly wpf qpzm Mgenuxpgzs fa kpxguvkgtgp. Xqo Ibuklzipskbunztpupzalypbt nghk pjo iuyj efs Üoretnor qre Kxqräxatm vz clynhunlulu Xytygvyl fbm vsesdk gqvcb üru…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Kirsten Boie: Lesen ist politisch noch nicht akut genug

(1350 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kirsten Boie: Lesen ist politisch noch nicht akut genug"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Riley, Lucinda
Goldmann
3
Stanisic, Sasa
Luchterhand
4
Owens, Delia
hanserblau
5
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
13.01.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 22. Januar - 23. Januar

    IG Belletristik und Sachbuch

  2. 23. Januar - 25. Januar

    Antiquaria

  3. 25. Januar - 28. Januar

    Christmas World

  4. 25. Januar - 28. Januar

    Creative World

  5. 25. Januar - 28. Januar

    Paperworld