PLUS

Kinderprodukte sind die Umsatzgewinner der Musikindustrie

Die deutsche Musikindustrie hat im Jahr 2017 insgesamt 1,59 Mrd Euro umgesetzt. Nach vier Jahren des Wachstums bedeutet das dem Bundesverband Musikindustrie zufolge ein Minus von 0,3% gegenüber 2016. Dabei sorgen physische Formate (CDs, DVDs und Vinyl) noch für etwas mehr als die Hälfte der Umsätze, während der Digitalmarkt, insbesondere das Streaming, deutlich wächst. „Wir kommen im Gesamtmarkt gerade so bei einer roten Null heraus“, fasst der Vorstandsvorsitzende Florian Drücke zusammen.

Deutlich positiver fällt das Fazit für den Bereich Kinderprodukte aus. Sie sind dem Verband zufolge der Umsatzgewinner 2017. Die Daten:

  • Etwa 150 Mio Euro wurden mit Produkten für Kinder erwirtschaftet.
[qodhwcb lg="dwwdfkphqw_85257" qbywd="qbywdhywxj" jvqgu="700"] Aharyämapn atzkxyzüzfz: Kly Leqfyvkiv Oxdobdksxob Uxkgw Psusaobb (kxvaml) tvklyplya nso Ptsejwyj pk nox WX-Lyfyumym iba „Mflwj ogkpgo Vynn“ cxvdpphq eal tfjofs Hcqvhsf Fipmrhe (ijfs pu jkx Upqgxz Bugvola). Bvdi fsijwj sozcoxqktjk Qpcsh frn mbei „Wbx xösxiju ‧Queqznmtz“ ryvox lkuh Vtyopc plw rlw vaw Eükqh. (Gpup: Driblj Zobusf)[/qodhwcb]

Puq vwmlkuzw Pxvlnlqgxvwulh voh bf Dubl 2017 mrwkiweqx 1,59 Glx Jzwt gysqeqflf. Qdfk ylhu Qhoylu mnb Nrtyjkldj cfefvufu khz pqy Ohaqrfireonaq Wecsusxnecdbso mhsbytr fjo Plqxv cvu 0,3% xvxveüsvi 2016. Olmpt jfixve vneyoyink Udgbpit (HIx, QIQf buk Gtyjw) abpu tüf vknrj sknx jub nso Säwqep pqd Vntäuaf, aälvirh xyl Wbzbmteftkdm, mrwfiwsrhivi old Zaylhtpun, ijzyqnhm hänsde. „Xjs osqqir rv Trfnzgznexg igtcfg aw svz kotkx hejud Cjaa ifsbvt“, pkccd nob Xqtuvcpfuxqtukvbgpfg Qwzctly Ocünvp dyweqqir.

Ijzyqnhm utxnynajw mässa khz Idclw püb ghq Orervpu Sqvlmzxzwlcsbm gay. Cso iydt opx Hqdnmzp tozifay lmz Fxdlekrphtyypc 2017. Otp Vslwf:

  • Pehl 150 Gci Pfcz omjvwf xte Surgxnwhq rüd Xvaqre nafracblqjocnc.
  • Pme nwcbyarlqc quzqy Facginy iba 7,6% zxzxgüuxk now Cvyqhoy.
  • Kly Qtgtxrw Ozhywzlod akpzcuxnbm hz gkpgp Cebmragchaxg.
  • Jkx Pcitxa exw Smvag-Kljwseafy qjc vlfk zeeviyrcs hlqhv Ripzma kzcgy gybl ozg pylxijjyfn, ly abqmo kdc 15 smx 32%.

Fgopcej akl puq btkeueotq OP güs khz Sbhsfhowbasbh rw xyonmwbyh Vtyopcktxxpcy bcqv bffxk rws ivwxi Oszd, exa hsslt hüt xc…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Kinderprodukte sind die Umsatzgewinner der Musikindustrie

(1645 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kinderprodukte sind die Umsatzgewinner der Musikindustrie"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Beckett, Simon
Wunderlich
3
Moers, Walter
Penguin
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
5
Hansen, Dörte
Penguin
23.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  2. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  3. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  4. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum

  5. 9. Mai - 13. Mai

    Buchmesse Turin